Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Verlängerung 90Tage-Touristenvisum
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Karla (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Verlängerung 90Tage-Touristenvisum
Hallo!

Ich habe eine Frage bezüglich der koreanischen Visumsformalitäten und hoffe, jemand von Euch kann mir eventuell weiterhelfen.

Absolviere von August bis Oktober 2007 ein dreimonatiges, unbezahltes Praktikum in Seoul, das sich nun dem Ende nähert. Habe am Flughafen ein Touristenvisum bis zum 31. Oktober in den Pass gestempelt bekommen. Nun möchte ich meinen Aufenthalt in Korea verlängern und plane, doch noch bis Weihnachten hier zu bleiben (also ca. 7 Wochen länger) - zu rein touristischen Zwecken.

Nun stellt sich natürlich die schwierige Frage nach dem Visum. Ich weiß, das Deutsche vor Ort beim Immigration Office ihren Visumsstatus ändern können, glaube aber, das bezieht sich eher auf eine Umwandlung in ein Studenten- oder Arbeitsvisum. Kenne allerdings auch 2 Fälle, wo das Touristenvisum hier problemlos um bis zu 2 Wochen verlängert wurde (neuer Stempel in den Pass).

Kann jemand von Euch mit Erfahrungen dienen oder weiß Genaueres? Ist es tatsächlich notwendig, das ich ausreise (Japan...) und wieder einreise um erneut das 90-Tage Toursitenvisum in den Pass gestempelt zu bekommen?

Vielen Dank für jegliche Hilfe!

Karla
Avatar
Berliner #2
Mitglied seit 07/2007 · 51 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi Karla.

Bin Koreanerin, habe deswegen keine Ahnung, wie krass die  koreanische Ausländerbehörde ist und ob sie sehr bürokratisch  ist.
Aber soweit ich weiss, gilt ein 90 Tage- Touristenvisum nach einer 90 Tage-Auszeit wieder.

Das heisst, 90 Tage sollten zwischen der Ausreise (zum Beispiel nach Japan oder China) und der Einreise wieder nach Korea liegen.

Diese Regel ist nicht soooo bekannt. In Deutschland geben manche dieses Trick(kurz nach Polen fahren usw.als Polen noch kein EU war) als eine Lösung. Aber es ist illegal. Sogar kenne ich persönlich eine Koreanerin, die auf dem Frankfurter Flughafen von der Polizei in Handschellen ins Flugzeug begleitet und nach Korea zurückgeschickt wurde, obwohl sie eine Auszeit von ca. 30 Tage in Korea hatte. Sie hörte über diese Regel erst auch, als sie verhaftet wurde als Illegaleinreisende. Ich kenne das auch von ihr.

Ich will ja Dir keine Angst machen. Und ist in Korea bestimmt anders handgehabt.

Aber Du solltest mit dem entsprechenden Amt in Verbindung setzen. Sie machen meistens mit, wenn Du sagst, Du willst das Land anschauen. Einige kenne ich auch in Deutschland, die das offen bei der Ausländerbehörde gesagt und ihre Aufenthaltsgenehmigung verlängert bekommen haben.
Sie haben Nichts dagegen, wenn Ausländer als Touristen ihr Geld ausgeben wollen.

Viel Glück!!
Avatar
iGEL (Administrator) #3
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Berliner!

Soweit ich weiß, gibt es diese Regel in Korea nicht. Viele reisen für einen Tag nach Japan oder China, um so wieder 90 Tage ins Land reisen zu dürfen. Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit für Karla, aber soweit ich verstanden habe, möchte sie ja eben nicht ausreisen.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
elefantenrüsselfisch #4
Mitglied seit 08/2007 · 20 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Karla,

eine kurze Ausreise ist auch das erste was mir eingefallen ist. Selbst habe ich es auch so gemacht, allerdings wollte ich auch nicht nach Japan, aus Kostengründen. Ein Kompromiss war dann eine "mini" Ausreise nach Japan. Von Busan fahren Fähren zur Tsushima Insel, welche zu Japan gehört aber näher an Korea liegt. Die Fahrt dort hin dauert 2 Std. und war ziemlich günstig. Die Insel selbst ist absolut verschlafen und landschaftlich auch recht schön, also genau richtig wenn man mal etwas Ruhe und wenig Leute sucht. Theoretisch könnte man auch gleich wieder zurück fahren um sich die Übernachtungen zu sparen, aber ich weiß nicht wie das der Zoll sieht. Falls dich das näher interessiert, kann ich dir auch noch mehr berichten....

Gruß
Elmar
Avatar
Vita500 #5
Mitglied seit 03/2007 · 249 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Am einfachsten waere es vielleicht, wenn Dein Unternehmen kurz bei Immigration anrufen und nachfragen wuerde, ob es moeglich ist, ein Touristenvisum im Land zu verlaengern. So mal kurz ausreisen ist in Korea leider recht umstaendlich und teuer... (die oben genante Faehre ist vielleicht noch am guenstigsten).

Ein Problem bei der Aus- und Wiedereinreise koennte sein, dass Immigration vermutlich ein Rueckflugticket sehen moechte. Wenn Du schon weisst, wann genau Du fliegst, solltest Du vielleicht eine Reservierung, e-Ticket oder aehnliches vorbereiten...

Gruss,
Robert
Mehr Tipps und Infos ueber Seoul und Korea: http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/10267a/
Avatar
Berliner #6
Mitglied seit 07/2007 · 51 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #4
@iGel

Das machen auch viele Koreaner in Deutschland. Sie wurden auch nicht verhaftet, weil die Grenzkontrolleur davon nicht wissen, oder es an dem Tag einfach keine Kontrolle gibt. (so pendeln viele Ehefrauen ohne Visum-sozusagen als Tourist zwischen Deutschland und Korea)

Aber wenn man Pech hat, kann es schief laufen, wie bei meiner Bekannten. Sie war auch in der Massen schockiert, weil sie von allen anderen gehört hatte, es wäre legal.

Warum sollte man dieses Risiko eingehen, wenn es ganz normal erledigen lässt??

Und vor allem kann ich mir nicht vorstellen, es ist legal. Wenn es legal wäre, bräucht man kein richtiges Visum zum Studium z. B. Man könnte einfach ein paar Stunden im Ausland verbringen und auf den Pass stempeln lassen.

Ach ja, das stimmt. Sie will nicht ausreisen. Ich wollte nur informieren, dass sie auch nicht in Notfall ausreisen soll, um den Aufenthalt verl'ngern zu lassen.Weil es gefährlich sein könnte.
Dieser Beitrag wurde 3 mal verändert, zuletzt am 17.10.2007, 16:30 von Berliner.
Avatar
yuki #7
Mitglied seit 11/2005 · 82 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Berliner:
so pendeln viele Ehefrauen ohne Visum-sozusagen als Tourist zwischen Deutschland und Korea

Für Verheiratete könnten andere Bestimmungen gelten, besonders wenn einer der beiden in Deutschland arbeitet oder studiert. Nur so eine Vermutung.

Auf jeden Fall: warum hier in einem Forum spekulieren wenn die zuständige Behörde sicher helfen kann...? Ich stelle mir das nicht so schwierig vor, speziell wenn Du aufzeigen kannst dass Du sicher nur als Tourist Geld ausgeben willst... :)
Avatar
Berliner #8
Mitglied seit 07/2007 · 51 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@yuki

Ja, klar.Ehegatten ausländischer bzw. koreanischer Studenten bekommen keine Aufenthaltsgenehmigung, nicht deswegen. Promivierende dürfen im Prinzip ihre Ehegatten nach Deutschland holen, aber Anträge werden oft abgelehnt oder dauert lang oder anstrengend im Umgang mit der Behörde. Daher pendeln manche Ehegatten als Tourist. Wie das mit Arbeitsnehmern aussieht, weiss ich nicht.
elefantenrüsselfisch #9
Mitglied seit 08/2007 · 20 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Vielleicht hilft das hier ja noch weiter, hatte ich als Lesezeichen abgespeichert ...

http://muninn.net/blog/2005/06/visa-troubles-and-the-seoul… (Für die Verlängerung)

http://www.city.tsushima.nagasaki.jp/foreign/profile/engli… (Bei evt. Ausreise)

http://german.tour2korea.com/01TripPlanner/Trans…?kosm=m…

Gruß
Elmar
nunsaramengel #10
Benutzertitel: 언제나 행복하세요
Mitglied seit 12/2006 · 219 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich habe selber beim koreanischen Immigration Office Seoul angerufen und nachgefragt,
und nochmals 2 Freunde gebeten, jeweils nochmals anzurufen.
Die Regelung, dass zwischen der Wiedereinreise als Tourist 90 Tage liegen müssen gibt es in Korea für Deutsche nicht. (Das ist lediglich in Japan der Fall). Allerdings ist die Vorraussetzung, dass du 1 Tag im Ausland verbringst (24 Stunden). Sobald du dann wieder einreist, kannst du weitere 90 Tage im Land bleiben.

Ich habe außerdem auf der Website gelesen, dass Ausländer, die innerhalb von 2 Jahren Korea 4 mal besucht haben, kein Visum mehr benötigen. Dazu habe ich allerdings keine genaueren Informationen. Und selbst wenn ich das auf der Seite des Immigration Office selber nachgelesen habe, bin ich da immer noch skeptisch, da ich aus Deutschland schlechtes gewohnt bin, was Informationen von Beamten und Ämtern angeht.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LGrüße aus Seoul
Karla (Gast) #11
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Danke fuer die zahlreichen Informationen. War inzwischen selbst beim Seoul Foreigner Help Center (City Hall) und die haben mich dann gleich zur nebenan befindlichen Zweigstelle des Immigration Office gefuehrt. Nach 5 Minuten stand fest: wenn ich mein bereits umgebuchtes Ticket vorlege, kann mein Touristenvisum um maximal einen Monat verlaengert werden. Will ich eine Verlaengerung um mehr als 30 Tage, muss ich aus- und wieder einreisen (Japan, China, etc.). Will ich also tatsaechlich bis Ende des Jahres bleiben bleibt mir der Auslandstrip wohl nicht erspart!
elefantenrüsselfisch #12
Mitglied seit 08/2007 · 20 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi Karla,

hattest du mal den Artikel gelesen von dem Link den ich gepostet habe. Wenn mich mein Englisch nicht täuscht, beschreibt der Autor dort auch die Problematik wie du sie hast und auch das sie ihm zunächst nur einen Monat geben wollten. Er kommt zwar aus Norwegen bzw. Amerika doch die Unterschiede bei der Regelung, gerade bei Norwegen, sollten nicht viel anders sein als bei Deutschland -vermute ich mal.

so denn....
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 22.07.2018, 07:10:45 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz