Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
günstiges Wohnen für 1 Monat in Seoul?
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
marietta #1
Mitglied seit 10/2007 · 2 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: günstiges Wohnen für 1 Monat in Seoul?
Hallo...
ich brauche dringend Hilfe!!
2 freunde und Ich werden im Zuge unseres Designstudiums im März 2008 für 4- 5 Wochen an einem Austausch nach Seoul teilnehmen. Wir suchen ein Zimmer (auch zu dritt) oder günstiges Appartment (sofern es das gibt!!) und wissen überhaupt nicht wo wir suchen sollen....oder wie man an realistische Informationen kommt?!?!
Also wenn irgendwer mir einen guten Typ hat, nur her damit!
Wir waren alle noch nie in Korea und die einzigste Information bis jetzt ist das sich meine Uni im Viertel: "Gangnam - gu"...corge du sud?
Vielen Dank schon mal....
Gruß Marietta
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin Marietta!

Ein Appartment werdet ihr wohl nicht bekommen. Wohnungen werden soweit ich weiß nur langfristig vermietet (1 Jahr Mindestlaufzeit).

Vielleicht ist ja ein Homestay was für Euch: http://www.homestaykorea.com/

Eine andere Möglichkeit wäre, dass ihr in ein Hasukjib oder ein Gosiwon geht. Das sind so eine Art Studentenwohnheim, wobei die privat betrieben werden und allen offenstehen. Beim Hasukjib gibts noch ein Frühstück und Abendbrot. Gangnam ist allerdings eine der Topadressen in Seoul und günstig hat deshalb hier eine eigene Bedeutung. Ich habe in einem Gosiwon direkt neben der Gangnam-Station für eine 2x2-Meter-Zelle mit kleinem Fenster in einen Lagerraum 350.000 Won pro Monat bezahlt. Es ist aber nicht ganz einfach, sowas im Vorfeld zu suchen und zu buchen, insbesondere, wenn man kein koreanisch spricht.

Im Berufsverkehr nach Gangnam zu fahren, macht übrigens keinen Spaß - Es ist immer brechend voll (Einmal war es so voll, dass ich Probleme hatte, zu atmen - Weil die Leute so auf meinen Brustkorb gedrückt haben). Hängt aber auch von der Linie ab. ;)

An eurer Stelle würde ich versuchen, dass ihr in einem Studentenwohnheim der Uni unterkommt. Das wird das einfachste sein, denke ich.

Gruß, Johannes
PS: Ich hoffe, ich hab euch jetzt nicht die Laune verdorben. :)
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
kueni #3
Mitglied seit 09/2006 · 119 Beiträge · Wohnort: Burgdorf, Schweiz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
gibt es nicht so ein backpacker in seoul, wo man z.b. 2 wochen bucht und die dritte gratis ist? wenn man da so ein 3-4er zimmer nimmt, kommt das nicht so teuer.. war selbst in keinem, habe mich aber einmal ein wenig darüber schlau gemaucht.. "seoul backpacker" oder so~
Avatar
Vita500 #4
Mitglied seit 03/2007 · 249 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Guenstige Unterkuenfte zu finden bevor man nach Korea kommt wird wirklich sehr schwierig.
Eine Wohnung zu finden ist allerdings eine super einfache Sache (zumindest wenn man das noetige "Kleingeld" zur Verfuegung hat): Als ich in Korea ankam habe ich meine erste Nacht im Hotel verbracht, bin am naechsten Vormittag mit einer koreanischen Kollegin zu einem Budongsan (부동산) gegangen, habe mir ein paar Wohnungen zeigen lassen, habe nach etwa 2 Stunden Suche meinen Mietvertrag (ueber 8 Monate) unterschrieben und bin nach dem Mittagessen eingezogen. Super simpel, ohne grosse buerokratische Huerden. Der Haken dabei: man braucht ein recht hohes Startkapital, denn das typisch koreanische Deposit muss immer gezahlt werden und die Mieten sind bei kurzer Vertragsdauer sehr, sehr hoch (ich habe damals 800,000 KRW Kaltmiete fuer ein 25 sqm Studio Apartment (one room) bezahlt... allerdings direkt in Kangnam).

Wie oben erwaehnt koennt ihr euch mal bei den hostels und guesthouses schlau machen, ob sie spezielle Raten fue euch anbieten koennen. Kims Guesthouse bietet 10% Rabatt fuer Aufenthalte von mehr als 4 Wochen an... allerdings glaube ich, dass man da auch noch verhandeln kann. Wird aber dennoch recht teuer wenn man's hoch rechnet...

a) Kims Guesthouse
b) Seoul Backpackers
c) Holiday in Korea Hostel
d) Namsan Guesthouse / Namsan Hostel (letzteres bietet long term rates an)

Mehr Details und die entsprechenden Links findest Du auf meiner Homepage (folge dem Link rechts unten) unter Hotels & Accommodation.

Gruss,
Robert
Mehr Tipps und Infos ueber Seoul und Korea: http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/10267a/
marietta #5
Mitglied seit 10/2007 · 2 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Suuuper...danke für die tips!!!Meine Schule hat mir auch nochmal die selben Adressen gegeben....von den gusthouses-frinds-house und korean guest house.
Zwei haben mir schon direkt geantwortet...und sogar Zimmer frei....alle zusammen für ca 80000 won.
Jetzt muss ich vergleichen...ist aber echt gut:Hätte fast nicht daran geglaubt,dass man so etwas relativ bezahlbares bekommt!
Alsooo vielen Dank an euch.....Gruß Marietta
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 05.12.2016, 11:29:57 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz