Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Ein paar Fragen zu Koreanisch
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Nicole/Hae Young #1
Mitglied seit 08/2007 · 8 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Ein paar Fragen zu Koreanisch
Hallo^^
ich hab ein paar Fragen zu Koreanisch, die mir bisher niemand beantworten konnte (weil ich niemanden habe):
1. Beim Komparativ (also mehr als, höher als, usw.) wird doch immer 보다 als Endung angehängt. Aber an welches Nomen?
 z.B 버스가 택시보다 빨라요 heißt ja, dass das Taxi schneller is. Also wäre das 보다 an das Nomen angehängt, dass mehr, schneller, größer usw is.
 aber in meinem Lehrbuch steht noch ein Beispiel: 바나나가 수박보다 작아요. das hieße ja dann nach dem Prinzip, dass die Wassermelone kleiner ist, als die Banane, was ja definitiv nicht der Fall ist...

 Was das betrifft, hat mir schonmal jemand versucht zu helfen, der dann gesagt hat, dass 보다 an das Nomen angehängt wird, das mehr, größer, schneller usw ist, aber dadurch hat er mich nur noch mehr verwirrt, weil in meinem anderen Lehrbuch steht: 비행기는 기차보다 빠릅니다, was als Übersetzung mit Ein Flugzeug ist schneller als ein Zug angeben ist, und noch 2 weitere Beispiele, bei denen auch 보다  an das Nomen, das wenigr ist, alsgehängt wurde. Was ist jetzt richtig?

und bei der Verstärkung mit 더 ist es wieder anders, da ist 보다 immer an das Nomen angehngt, was weniger ist, und 더 kommt nach dem, das mehr ist.

2. Ist 난 eine Form von 나는 und wenn ja, einfach nur eine Kurzform oder was sonst?

3. Gibt es eine Regel, wann man die Endung 가/이 benutzt und wann 은/는? Ich omme damit immer ziemlich durcheinander. Wenn 은/는 mit was...betrifft übersetzt wird, ist es dann sowas wie ein Gegensatz, z.B. "du isst Tomaten, was mich aber betrifft, esse ich nur Äpfel", oder sowas.

4. Meine Freundin hat in letzter Zeit ein paar Probleme und ich würe sie gerne aufmuntern, also wollt ich wissen, ob es vielleichtim Koreanischen sowas wie "kopf hoch" gibt...

Also, das wars erstmal^^
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn mir Jemand das erklären könnte.

Ganz liebe Grüße,
Nicole
Dieser Beitrag wurde am 30.08.2007, 14:50 von Nicole/Hae Young verändert.
ionic #2
Mitglied seit 03/2006 · 137 Beiträge · Wohnort: Köln
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo,

Soweit ich weiß wird 보다 immer an das Nomen angehängt, dass nicht kleiner, nicht größer, nicht schneller, etc... ist.

Das macht auch Sinn, wenn man sich 보다 als 'als' vorstellt.

A ist schneller/älter/schöner/... als B

deshalb

A      B + 보다          schneller/älter/schöner/...

Achja und das Beispiele in Koreanisch Lehrbücher falsch sind kommt auch häufig vor.
Nicole/Hae Young #3
Mitglied seit 08/2007 · 8 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
hi,
Danke für deine Hifle!
Du hast Recht, das mit dem Als macht Sinn. Jetzt weiß ich das endlich^^
Avatar
iGEL (Administrator) #4
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin Nicole, willkommen an Board! ^_^

Ich habe mal meine Frau gefragt:
1.) Sie hat ionics Erklärung bestätigt.
2.) Ja, 난 ist schlicht eine umgangssprachliche Kurzform von 나는.
3.) Das ist wirklich ein komplizierterer Punkt. In vielen Fällen kann man beides wohl beides verwenden. Meistens fährt man meiner Erfahrung nach mit 은/는 besser, 이/가 wird imho seltener verwendet. Mein Koreanischbuch (Elementary Korean von Ross King und Jae-Hoon Yeon) sagt dazu: 이/가 setzt so etwas wie ein Fokus oder einen Scheinwerfer auf das betreffende Nomen, man verwendet es oft, wenn man etwas neues erwähnt, was vorher noch nicht genannt wurde. Wenn man später darauf zurückkommst, würde man 은/는 verwenden. Dieser Partikel markiert die Information in diesem Fall also als bekannte Information, die man auch leicht weglassen könnte, weil sie aus dem Kontext hervorgeht.

은/는 hat aber noch weitere Funktionen. Es kann das Thema des Satzes festlegen. Hier mal die Beispiele, die das Buch dazu angibt:

Beispielsatz: Dieser Schüler lernt jetzt koreanisch in der Schule.
a.) 이 학생은 지금 학교에서 한국말을 배웁니다. "Was ist mit dem Schüler? Er ..." Die neue Information ist hier die Art der Aktivität, nicht wer sie tut.
b.) 지금은 이 학생 학교에서 한국말을 배웁니다. Man redet hier darüber, was gerade passiert: "Der Schüler lernt Koreanisch in der Schule."
c.) 학교에서는 이 학생이 지금 한국말을 배웁니다. Um zu sagen, was an der Schule vorgeht...
d.) 한국말은 이 학생이 지금 학교에서 배웁니다. "Was ich über die koreanische Sprache sagen möchte ist..."

Man kann es auch dazu verwenden, um einen Kontrast aufzuzeigen: 김 선생님은 의사에요. 그렇지만 나는 회사원이에요.  -> Herr Kim ist Arzt. Aber ich bin ein Büroangestellter.

Ich fürchte, das man hierfür einfach ein Gefühl kriegen muss, was je nach Situation besser passt. Lernen lässt sich das kaum. Ich hab mich vorerst darauf verlegt, dass ich meist ganz auf die Endung verzichte. Es ist keinesfalls so, dass die Koreaner jedes Nomen mit einer dieser Endung versehen!

4.) Man kann 할수 있을꺼야 sagen, das bedeutet: Du kannst das schon schaffen. Ist aber 밤말, also die Duz-Form.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Nicole/Hae Young #5
Mitglied seit 08/2007 · 8 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Danke, du hast mir wirklich sehr geholfen. Mit dem eun/neun werd ich vermutlich wirklich ersteimal üben müssen^^
nochmal danke!
Grüße,
Nicole
Avatar
Hangug Wok #6
Mitglied seit 08/2007 · 60 Beiträge · Wohnort: St Paul en Jarez
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
mann, ich will auch ne frau, die das von Natur aus weiß  :-p
Hangug Wok
한국 웤
Avatar
yuki #7
Mitglied seit 11/2005 · 82 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Fall Du noch keines hast, es gibt ein ziemlich gutes Grammatikbuch (auf Englisch):

Ihm, H., Hong, K. & Chang, S. (2001) Korean Grammar for International Learners, Seoul, Yonsei University Press.

Igel hat Dir die Funktionen von 는 als Partikel recht gut aufgeführt. Ich glaube dass als Marker des Statzgegenstandes 는 am meisten Verwendung findet. Das schwierige daran ist eben richtig herauszufühlen, wann die Koreaner ein Subjekt (이/가) oder Object (을/를) als Satzgegenstand empfinden, wann diese Satzteile speziell hervorgehoben werden...
ionic #8
Mitglied seit 03/2006 · 137 Beiträge · Wohnort: Köln
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich kann Yuki nur zustimmen. Ich habe das Grammatikbuch seit einer Woche (allerdings die Neuauflage von 2007) und ich bin begeistert, weil ich immer schon ein reines Grammatikbuch haben wollte, wo man einfach mal nachschlagen kann was eine Endung bedeutet etc...

Was mich nur wundert ist, dass in dem Buch kein Superlativ erwähnt wird. (Komparativ mit 보다 ist drinnen).

Zu allem was erklärt wird, sind grundsätzlich mehrere Beispielsätze drinnen.

Ich habe mir auch das dazugehörige WORKBOOK bestellt, wo für den Inhalt des Grammatikbuchs Übungsaufgaben enthalten sind. Die Übungsaufgaben sind in Englisch gestellt, am Ende des Buchs gibts ein Kapitel mit allen Lösungen.
Aber die Übungen selber kommen komplett ohne Vokabelangaben. Das heißt man muss alle unbekannten Vokabeln nachschlagen, was die Übungen natürlich verkompliziert.

Bestellt habe ich die Bücher übrigens bei Koreanbook.de

http://www.koreanbook.de/koreanbook/index.…?main_page=pr…
http://www.koreanbook.de/koreanbook/index.…?main_page=pr…
Nicole/Hae Young #9
Mitglied seit 08/2007 · 8 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
danke, wenn ich das nächste Mal Geld bekomme, werde ich mir die beiden Bücher auf jeden Fall zulegen!
Avatar
Berliner #10
Mitglied seit 07/2007 · 51 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Nicole/혜영,

zu Punkt 1 hast Du ja schon gute Antworten...also genauso umgekehrtum als Du geschrieben hast.
(사과보다 배....Birne als Apfel)

zu Punkt 2 Ja, es ist einfach eine Kurzform. 난 ist meistbenutzt...나는 klingt sehr grammatisch und gelernt, also empfehlenswert wäre 난.
(난 알아요, 나는 몰라요)

zu Punkt 3 이 und 은 nach einem Konsonant, 가 und 는 nach einem Vokal....
(철수는 ,주몽은, 신화가, 정직이)

zu Punkt 4 힘내 finde ich gut. Oder 아자 아자 아자 bedeutet wie  Toi toi toi im Deutschen...ist in Duzen
In Siezen kannst Du 힘내세요 benutzen

noch an Igel...nicht 밤말 sondern 반말...Sie klingen sehr ähnlich.

Viel Spass und Erfolg beim Lernen.
ionic #11
Mitglied seit 03/2006 · 137 Beiträge · Wohnort: Köln
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Berliner,

bei Punkt 3 hast Du die Frage falsch verstanden.

Es geht nicht daraum wann man 이 und 은 bzw. 가 und 는 benutzt, sondern darum wann man
가/이 und wann man 는/은 benutzt.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 19.09.2018, 19:14:41 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz