Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Ich mache mit meinem Orchester eine Reise nach Südkorea...... Fragen ohne Ende
Seite:  1  2  nächste  
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Toby (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Ich mache mit meinem Orchester iene Reise nach SüdKorea...... Fragen ohne Ende!!!!
Hey Ihr!!

Ich hab dieses Forum eher zufällig gefunden, da ich auf der suche nach Preisen und sonstigem in Süd Korea war. Ich wollte einfach mal fragen wie genau die Preise da bei euch sind. Falls du etwas Zeit und Lust habt könnt ihr mir ja mal antworten und mir schreiben was einige dinge bei euch kosten.

Der Hintergrund warum ich auf der Suche nach diversen Preisen bin ist da ich in kürze mit meinem Orchester (KJO-Ludwigsburg http://www.kvlb.de/KJO/besetzung.html) eine Konzertreise beschreite (Ich spiel Alt-Saxophon, Tobias Rempp, aber keine Angst ich war inzwischen beim Friseur(Bild)!!)und wir nach Süd Korea kommen!!! Und
um da etwas vorbereitet zu sein wollte ich mich vorab ein wenig informieren. Vielleicht kannst du mir ja noch einige wichtige Dinge mitteilen, die wir bei unserem Besuch unbedingt beachten sollten?!? Also ich würde mich riesig auf
eine Antwort freuen!!

Zum Schluss möchte ich dir noch kurz was zu meiner Person sagen: Ich bin 17 Jahre alt und gehe in Korntal auf das Gymnasium in die 12. Klasse. Mein Name ist Tobias Rempp und ich wohne in mit meinen Eltern in Münchingen (in der Nähe von Stuttgart).

Also wenn ihr über folgende Preise mir einen kleinen Abriss geben könntest:

1. McDonads (Ich hab versucht selber draufzu kommen aber da waren so viele Zeichen und Symbole, damit konnte ich nichts anfangen)
2. Alkohol (Preise, wer darf überhaupt trinken und was ist denn euer NATIONALGETRÄNK??)
3. Zigaretten (Wir deutschen, wir rauchen zu viel ich weiß aber ich konnte absolut nirgends Preise hierfür finden)
4. etc.....

Was kann man abends unternehemen?? wir sind 3 Tage in Seoul und es hat niemand wirklich eine Ahnung was man unternehmen kann und vorallem worauf man achten sollte und was man auf gar keinen Fall tun sollte!!

Damit möchte ich auch eigentlich schon schließen and ich wünsch euch alles gute!!

Viele liebe Grüße aus Deutschland

Toby
KoreaEnte #2
Mitglied seit 01/2007 · 636 Beiträge · Wohnort: Seoul/Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
ich sag nur mal schnell was zu den Preisen:
1) etwas günstiger als in Deutschland, vorallem zwischen 11-14 Uhr (hoffe die Zeit stimmt) da sind viele Menü deutlich günstiger, aber wenn du nur 3 Tage in Seoul bist, ist das letzte wo ich hingehen würde Mc Donalds, gibt doch genug einheimische Sachen zu probieten, gibt mehr leckere Sachen als du in 3 Tagen schaffen wirst und in Deutschland wirst du sowas nicht so schnell finden.
2) Also deutsches Bier ist natürlich teuer in Korea, koreanisches Bier nicht. Soju ist das Nationalgetränk, schmeckt ganz grob beschreiben etwas wie Wodka (ja ganz grob habe ich gesagt, bevor ich gesteinigt werde) hat aber nur 20% und ist sehr günstig
3) Eine Packung Zigaretten kostet etwa 2 Euro mein ich

Guck dir vielleicht mal diese Seite an: http://german.tour2korea.com/index.asp da wirst du genug Sachen finden die du unternehmen kannst. Auf der Seite kann man sich glaub ich auch kostenlos einen Reiseführer und eine Landkarte schicken lassen.
Avatar
dergio (Moderator) #3
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Also bitte, ihr seid eine Woche in Korea und alles an was ihr denkt ist bei McDonalds zu essen und euch die Kante zu geben? Bitte versucht in Korea ein gutes Bild abzugeben und nicht das vom besoffenen groelenden Deutschen.
Gerade wenn man nur kurz im Land ist, sollte man auch offen sein fuer eine etwas andere Kueche. Und eine Woche ohne Fastfood sollte man doch aushalten koennen.
Ich hoffe, es wird jemanden geben der euch ein bisschen von Korea erzaehlen kann. Wahrscheinlich werdet ihr auch auf koreanische Musiker treffen, oder? Also bitte versucht ein gutes Bild abzugeben.

Ihr wuerdet doch sehr viel verpassen wenn ihr euch nur von Fastfood ernaehrt.
Soju1 (Gast) #4
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Danke Dergio,
Du sprichst mir aus der Seele!
Es ist für mich wirklich peinlich wenn ich in Tokio oder irgendwo in Asien Geschäftsleute ( das heisst die bleiben nur paar Tage ) im Mc Donald sitzen sehr ! BäÄÄÄh :-(

Wenn Du was schnelles suchst gehe einfach zum KimBap Paradise zu finden fast an jeder Ecke und lasse Dich Koreanisch verwöhnen...nebenbei wesentlich billiger als Mc.D

Lass Dich einfach von Deinen Koreansichen Musikerkollegen beraten!
Toby (Gast) #5
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: konzertreise!!
Keine Angst ihr lieben wir gehen nicht nach Süd Korea um uns zu betrinken und um den McDonalds zu besuchen!!!!
Alles was mich interessierte war der Preisunterschied und der ist am Einfachsten an sehr bekannten und überall gegenwärtigen Dingen zu bemessen!!!! Wir sind Musiker und keine Voll-proleten, ich bitte euch!!!!! Wir spielen übrigens bei einem Festival auf so einer Insel ,jeju-do. also ich hoff mal dass ich jetzt nicht den ersten Eindruck schon versaut hab aber wir sind eigentlich ziemlich gesittete Zeitgenossen. Was empfielt sich denn von der Heimischen Küche zu essen?? Sind NATÜRLICH offen für neues und auch lokales!!!!
Aber trotzdem noch mal vielen dank für eure antworten!!!

Grüße aus Deutschland
Toby
Johanna (Gast) #6
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hallo Toby!
Finds echt großartig, wie du dich schon im Vorraus um Informationen für dein Reiseland bemühst! Dass du dann schon etwas über die Preise wissen willst, ist für mich da nur verständlich... Außerdem ist es oft schwierig in einem fremden Land, dessen Sprache man weder sprict noch versteht das geeignete Essen zu finden. Da bleibt der gute, alte Mc Donald's (leider) oft die einzige alternative. @dergio und soju1 (sry aber es können leider dann doch nicht alle deutschen Jugendlichen koreanisch!!!) Schließlich trifft man auf eine völlig fremde Kultur, die gerade kulinarisch viele Besonderheiten bietet. (Zitat von http://www.explorekorea.de/kultur/useite_essen01.htm: Peondaegi sind gekochte Kokons.; Essen in Korea bedeutet, ab und zu einmal über den eigenen kulinarischen Schatten zu springen.) Und mal ganz ehrlich: Wer von uns will während einer Reise in einer Jugendgruppe denn keinen Spaß haben und auch mal ein oder auch zwei Gläschen des Nationalgetränks zu sich nehmen? Leider weiß ich nich wie alt ihr seid (@dergio und soju1) aber solltet ihr schon aus diesem Alter raus sein, dann probiert euch an eure eigene Jugendzeit zu erinnern, die gewiss nicht ohne Makel war ;-).
In diesem Sinne liebe Grüße und dir, Toby, viel Spaß in Südkorea!!! Die Reise wird für dich und deine Musikerkollegen bestimmt unvergesslich!
Johanna
Avatar
iGEL (Administrator) #7
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Ich gebs zu, als ich in Japan war, hab ich mich fast ausschließlich von McDonalds ernährt. Es braucht halt schon etwas Mut, einfach in ein Restaurant zu gehen und etwas zu bestellen, wenn man weder die Schrift noch die Sprache kennt. Das nächste mal werde ich mich aber besser vorbereiten (das letzte mal lagen zwischen Entscheidung und Abflug gerade mal ein Tag) und dann ausführlicher die japanische Küche ausprobieren. Das empfehle ich euch natürlich auch, dann habt ihr viel mehr davon. :)

Gerichte, die ich empfehlen kann:
- Gal-bi (갈비) oder Sam-gyeop-sal (삼겹살), am Tisch gebratenes Fleisch. Tunkt es in die verschiedenen Saucen, die es gibt, legt es auf ein Salatblatt und dann ab in den Mund damit. Geht sehr gut mit Soju (Aussprachehinweis: eo wird wie das o in offen ausgesprochen, das J wie auf englisch in John)
- Gim-chi-jji-gae (김치찌개) oder Bu-dae-jji-gae (부대찌개), sehr scharfe Suppen, letztere mit viel Wurst und Schinken, gibts es aber meist nur für 2 oder mehr Personen
- Ttuk-bul (뚝불), eine Art Fleischbrühe mit viel Fleisch
- Bul-go-gi Deop-bap (불고기덥밥), das gleiche Fleisch, aber mit Reis
- Je-yuk Deop-bap (제육덥밥), etwas anderes Fleisch, sonst gleich
- Bi-bim-bap (비빔밥), Reis mit Gemüse und scharfer Paste (steht eventuell in einer roten Flasche auf dem Tisch), vor dem Essen mischen.
- JJa-jang-myeon (짜짱면), Nudeln mit einer leckeren, braunen Sauce
- Jja-jang-bap (짜짱밥), das gleiche mit Reis

Die Liste könnt ihr ja ausdrucken und zum Bestellen zeigen, irgendwas davon wird es schon geben.

Ein bekanntes Vergnügungsviertel in Seoul ist Hongdae (U-Bahn Linie 2, Haltestelle Sincheon (Nicht mit Sinchon verwechseln)). Trinken tut man oft in einem sogenannten Hof und wechselt dann später in einen Club. Viel Spaß! Aber Achtung: Die U-Bahn macht um 12 Uhr dicht (und zwar Punkt 12), danach müsst ihr mit einem Taxi fahren. Lasst euch dazu am besten von eurer Unterkunft eine Visitenkarte geben, oder ihr sagt die U-Bahn-Haltestelle, wo ihr hin wollt.

Noch Fragen, Kienzle? ^^

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
EddyMI #8
Benutzertitel: 통치자가 올바른요
Mitglied seit 12/2005 · 431 Beiträge · Wohnort: Münster
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
So wie ich verstanden habe reist das Orchester nach Jeju...  ;-)

Aber sicher gibt es dort auch entsprechende "Vergnügungsviertel".
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Toby (Gast) #9
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Also das ist so: Wir fliegen nach seoul und bleiben dann da drei tage. Dann gehts weiter nach jeju-do, wo jenes bereits erwähnte Festival stattfindet, und auf dieser insel werden wir den Rest der zwei wochen verbringen. Das mit Seoul ist ja im Grunde nur ein Kurzstop bei dem wir die Stadt erkunden können deshalb auch McDonadls... Auf der Insel haben wir dann deutlich mehr Zeit um diverse Sachen anzuschauen und kulinarische Experimente durchzuführen!
Was ist denn bei euch so exotisch für die Deutschen? Man sagt ja immer "die essen ja Hunde und Katzen und so", aber das trifft doch eigentlich mehr auf China zu oder? Aber was gibt es denn bei euch was man hier auf keinen Fall findet?

Grüße Toby
Toby (Gast) #10
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Das hab ich vergessen: An Johannes!!
Erst einmal vielen herzlichen Dank für die Zusammenstellung der vielen Speißen!! Ich hab zwar meine Probleme es auszusprechen ohne einen Knoten in die Zunge zu bekommen aber ich bin wirklich auf die Fern-östliche Küche gespannt!! Aber trotzdem hab ich noch ne Frage und zwar (ich glaube es liegt an der schriftsoftware die ich auf meinem PC hab liegt, weiß es aber nicht sicher) du hast hinter die ganzen Speißen immer noch etwas in klammern gesetzt, das kommt bei mir immer nur leider als (????) raus. Ich nehm an das waren so Zeichen oder? Also mit dem ausdrucken is dann ja schlecht oder sind unsere Buchstaben für Sie auch lesbar?
Trotz allem nochmal vielen Dank!

Grüße Toby
Avatar
Hong Hu #11
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Jaaa die Koreaner koennen die lateinischen Buchstaben lesen XDD
is ja wichtig fuers Internet, etc :P
http://tae-yeol.blogspot.com/
Avatar
EddyMI #12
Benutzertitel: 통치자가 올바른요
Mitglied seit 12/2005 · 431 Beiträge · Wohnort: Münster
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Toby,

wegen der vielen ??? Schau mal hier: http://forum.meet-korea.de/thread/138-Die-koreanische-Schr…
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
bobo #13
Mitglied seit 07/2006 · 21 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
wann gehst du denn nach jeju?würde mich mal interessieren-ich bin ab 9juli in jeju.kann man sich das konzert anschauen?wenn ja-wo?ist im moment noch jemand auf jeju?ich kann leider nicht zu den treffen in seoul kommen-bin 3wochen auf jeju und muss bei der family meiner frau bleiben:-)ach ja-ich muss jetzt dort traditionell heiraten....oje oje-ich im hanbock :nuts: naja was solls.da muss ich wohl durch :'(
grüsse an alle-vor allem igel.
Soju1 (Gast) #14
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hallo Bobo,
Heiraten ???
Könnts Ihr den alle nicht abwarten.....
Alles Gute auf alle Fälle ;-)
bobo #15
Mitglied seit 07/2006 · 21 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
hi soju-verheiratet bin ich schon seit 1,5jahren (standesamt);-) ich heirate in korea nur kirchlich und noch traditionell,wegen der family.ausserdem-was heisst abwarten???ich und meine frau gehen richtung 30 :blush: .da ist nicht mehr ewig zeit :-) gruss bobo
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  1  2  nächste  
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 06:43:40 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz