Forum: Übersicht Korean Wave / German Lifestyle - 문화탐방 RSS
Eingeladen bei Koreanern
was muss ich beachten?
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
EddyMI #1
Benutzertitel: 통치자가 올바른요
Mitglied seit 12/2005 · 431 Beiträge · Wohnort: Münster
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Eingeladen bei Koreanern
Hallo zusammen!

Ich hab mit meiner Frau zusammen eine Einladung von einem koreanischen Ehepaar hier in Münster zum Abendessen bekommen.
Was muss ich beachten? Ich hab mal was gelesen von wegen formeller Kleidung.
Was sind die "do"s und "don't"s?

Gruß aus Münster,

Ewald
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Dieser Beitrag wurde am 17.06.2007, 20:49 von EddyMI verändert.
kueni #2
Mitglied seit 09/2006 · 119 Beiträge · Wohnort: Burgdorf, Schweiz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
habe meine ersten offiziellen einladungen auch schon bald vor mir (eltern meiner freundin).. aber vielleicht sollte man japan nicht allzu loben, meinen erfahrungen nach..
KoreaEnte #3
Mitglied seit 01/2007 · 636 Beiträge · Wohnort: Seoul/Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #1
Und das Ehepaar lebt dauerhaft und schon lange in Deutschland? Dann dürfte man nicht auf sonderlich viel achten müssen, die wissen ja dann in etwa wie sich Deutsche verhalten bzw. was hier Deutschland normal ist und werden nicht an krampfhaft ihren Sitten festhalten bzw. verlangen das man diese kennt und einhält, also gehe ich einfach mal von aus.
In Korea wäre es so, dass man auf jeden Fall beim Betreten der Wohnung seine Schuhe auszieht, ob die das in Deutschland auch verlangen, kann ich wie gesagt nicht wirklich wissen. Oder man schüttet sich nie selber Alkohol ein und hält das Glas dann auch mit zwei Händen fest, wenn einem eingeschüttet wird. Man steckt seine Stäbchen nicht in den Reis, man putzt sich nicht die Nase am Esstisch...usw usw...

Ich würde es allerdings anders machen, wenn ich in Deutschland von einem koreanischen Ehepaar eingeladen wäre und nicht viel von den Gewohnheiten wüsste. Ich würde sie einfach beim Essen fragen was in Korea unterschiedlich ist und was man nicht macht und was man beachten sollte. Die freuen sich bestimmt das man sich für deren Kultur interessiert und werden einem alles erklären ;)
kueni #4
Mitglied seit 09/2006 · 119 Beiträge · Wohnort: Burgdorf, Schweiz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
ich habe gelesen das koreaner beim essen nicht sprechen... ?
Avatar
Hong Hu #5
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
hahahaha~~~~ von wegen XDDD
wie die manchmal schreien beim Essen XDDD
nene keine Angst! Ess einfach so, wie du auch bei Schweizern essen wuerdest....dann kann nichts schiefgehen.... versuch einfach das bisschen einzuhalten, was KoreaEnte geschrieben hat und die Koreaner werden sich total freuen.....vor allem was einschenken von Getränken angeht....das merken die dann auch sofort^^
ansonsten wuensch ich dir viel Spass.....Koreanisches Essen ist soooooo lecker :P
http://tae-yeol.blogspot.com/
kueni #6
Mitglied seit 09/2006 · 119 Beiträge · Wohnort: Burgdorf, Schweiz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
hehe da bin ich aber auch froh.. :-) ich liebe koreanisches essen.. leider mag ich seafood nicht so sehr, als "älpler" erinnert mich das zu sehr an insekten..! das kostet immer überwindung!
Avatar
Hong Hu #7
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
kenn ich war bei mir auch so....aber einfach augen zu und durch und dann merkt man, dass es eigentlich sau lecker ist.....und immer erst probieren und dann fragen was es ist.... oder einfach nich fragen :P
http://tae-yeol.blogspot.com/
kueni #8
Mitglied seit 09/2006 · 119 Beiträge · Wohnort: Burgdorf, Schweiz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
ja lieber nicht fragen ist besser... ^^
Avatar
EddyMI #9
Benutzertitel: 통치자가 올바른요
Mitglied seit 12/2005 · 431 Beiträge · Wohnort: Münster
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #7
@KoreaEnte
Er lebt seit etwa 5 Jahren hier (er schreibt seine Doktorarbeit) und seine Frau ist vor 2 Jahren hier nach Münster gekommen.
Auch wenn beide wissen, wie sich Deutsche verhalten, so möchten wir ihnen quasi als Botschafter der koreanischen Kultur begegnen. Zumal es lecker koreanisches Essen gibt.
Wichtig ist es für mich zu erfahren, welche Dinge angesagt (z.B. Geschenke für die Gastgeber) sind und welche tabu (die Sache mit dem Naseputzen, keine Stäbchen/Löffel in den Reis stecken) sind.
Ach ja, wie ist das nun mit der Kleiderordnung?

Etwas unsicher aus Münster,

Ewald
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Avatar
Molki #10
Mitglied seit 03/2006 · 188 Beiträge · Wohnort: Bad Aibling
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
ein wichtiger Tipp finde ich auf die Socken zu achten, keine Löcher und solltest Du Probleme mit dem Geruch haben, dann helfen zwei Paar Socken die Du anziehtst.

Ein kleines Geschenk ist auch nicht schlecht, am besten eignen sich Blumen oder Schokolade (war meine Erfahrung)

Das Gegenseitige Einschenken von Getränken und dabei das verwenden von beiden Händen finden Koreaner sehr toll. So sind auch meine Erfahrungen.
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards / 안녕히 계세요
Alexander Wolff

Geschäftsführer
DLS-Gruppe
Avatar
EddyMI #11
Benutzertitel: 통치자가 올바른요
Mitglied seit 12/2005 · 431 Beiträge · Wohnort: Münster
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Danke für alle Tipps von Euch!

Wir sind soeben wiedergekommen. Es war sehr gut. Das Essen und auch die Atmosphäre.

Ich sage mal: jeder Zeit wieder.

한국을 사랑어요.

Gruß aus Münster

Ewald
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Gabor #12
Mitglied seit 05/2014 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo,

als Geschenk kann man doch einen Wein mitbringen. ich weiß zwar nicht, ob man das in Korea vielleicht nicht schicklich ist, aber in Deutschland ist das ja durchaus i.O., einen roten oder weißen Wein, zu dem man vielleicht etwas erzählen kann, mitzubringen.

Viele Grüße

Gabor
JayD #13
Mitglied seit 12/2011 · 709 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
In der Tat ist bei Koreanern zumindest in Korea gerade deutscher Eiswein sehr angesagt....aber das gilt vll eher für Koreaner in Deutschland! Bei Männern macht man mit einem GUTEM Whiskey nicht verkehrt
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 06:46:27 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz