Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Welche Sprachschule in Seoul?
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Philip (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Welche Sprachschule in Seoul?
Hallo,
ich möchte ab Juli ein paar Korenisch Stunden die Woche an einer Sprachschule nehmen. Leider habe ich nur Abends Zeit. Wer hat eine Empfehlung für eine günstige und gute Sprachschule in Seoul, die Abendkurse anbietet...? Ich habe schon Yonsei und Ewha Womens University gefunden - beide Programme würden gut passen, sind aber auch leider sehr teuer (500.000 - 700.00 Won). Ich bin nur gut 2 Monate in Seoul.

Liebe Grüsse, Philip
basti2010 #2
Mitglied seit 04/2007 · 14 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi,
also ich hatte auch vor einen Kurs an der Yonsei Universität zu belegen. Aber ohne jegliche Koreanisch Grundkenntnisse, hat das meiner Ansicht nach wenig Sinn ergeben, weil eigentlich alle Kursteilnehmer schon länger in Korea lebten und ein wenig koreanisch sprechen konnten. Ich hatte mir einen Kurs, der wirklich für Anfänger ist, erhofft. Darauf sollte der Name "Beginner Course" auch schließen lassen. Leider war dem nicht der Fall. Aber ansonsten ist der Kurs an der Yonsei wohl so das Beste was man hier bekommen kann, hab ich mir sagen lassen.

Zu deiner Frage: Ich hab an die deutsche Botschaft in Seoul eine E-Mail geschickt, in der ich ungefähr das gleiche gefragt habe. Ich kopier einfach die Antwort. Hoffe ich kann Dir damit ein wenig helfen.

Gruß
Basti

Lieber Herr Moll,
 
es tut mir leid, dass ich Ihnen auf Ihre Frage erst so spät antworte.
 
Ausser der Yonsei Universität gibt es auch an der Seoul National Universität, Korea Universität, Kyunghee Universität und Sungkyunkwan Universität Koreanischkurse. Ob die alle auf englisch geführt werden, kann ich Ihnen leider nicht sagen.
 
Ausser den Universitäten hätte ich noch folgende Institutionen, die Koreanischekurse für Ausländer anbieten.
 
- Korean Language Education Culture Center: www.edukorean.com
- BestFriend Language & Culture Exchange Center: www.bestfriendcenter.com
 
Ich hoffe, die Informationen helfen Ihnen weiter.
Falls Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Eun-young, Kim
Kulturabteilung
Deutsche Botschaft Seoul
Avatar
yuki #3
Mitglied seit 11/2005 · 82 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
(Noch) keine Erfahrung hier, aber ein Link: http://www.language-learning.net/quick_61_2_2_10_2_119.html; demnach soll es in Seoul mindestens 25 Institute geben. Ich habe schon Gutes von den Universitäten gehört, und es könnte sein dass der Preis in einem gewissen Masse die Qualität reflektiert. Von Englischkursen weiss ich dass teure Schule meist gute Schulen sind, aber dass auch einige der billigeren gute Qualität liefern.

Mir wurde Yonsei für Grammatik und Sprachverständnis, Sogang für freies Sprechen, und Ewha generell empfohlen. Von SISA/YBM habe ich gehört, dass der Unterricht sehr trocken ist. Offensichtlich ist die Devise bei Yonsei dass die Schüler ausserhalb der Schulstunden das Koreanisch anwenden, während Sogang freies Sprechen unterstreicht. Wie gesagt aber, dies sind Berichte aus zweiter und dritter Hand...

Ich würde gerne auch von anderen hören, was für Erfahrungen sie gemacht haben...
Avatar
Vita500 #4
Mitglied seit 03/2007 · 249 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich habe damals in einem privaten Hagwon (Sprachschule) gelernt und war sehr zufrieden. Die Kosten sind meiner Ansicht nach ok, die Lage war (fuer mich) perfekt - in der Naehe von Kangnam station -, die Gruppen waren relativ klein (je nach Zeitpunkt) und das Kursangebot ist sehr flexibel (taeglich (Mo-Fr), drei Mal pro Woche (Mo, Mi, Fr), einmal pro Woche (Sa), privater Unterricht), jeweils morgens, mittags oder abends.

http://seoul-kla.com/engl/index.php
Mehr Tipps und Infos ueber Seoul und Korea: http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/10267a/
aznstarlette (Ehemaliges Mitglied) #5
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Bitte dringend um Antwort!!!!
Hilfee!

Ich möchte auch einen Sprachkurs belegen, für 1-2 Monate, ab Juli und bitte um Ratschlag!

Welche Uni wäre in meinem Fall (ich bin kein Anfänger) am Besten geeignet? Habe als Kind koreanisch gesprochen, jedoch viel an Wortschatz verloren. Ich suche einen Sprachkurs, der seinen Schwerpunkt auf Konversation setzt, jedoch auch Schreiben und Lesen beinhaltet (kann ich zwar, aber schlecht), weniger Grammatik, die kann ich gut.

Ich dachte eigtl. an Yonsei, aber oben wurde erwähnt, dass man dort hauptsächlich Grammatik trainiert.

Noch was: Die deadlines der meisten Anmeldungen sind bereits abgelaufen! Kann ich nicht trotzdem noch irgendwo teilnehmen? Ich muss mind. bis zum 29.6. hier bleiben, denn dann ist mein Abiball!

VIELEN DANK ich möchte UNBEDINGT nach Seoul, war schon seit 5 Jahren nicht mehr!
Dieser Beitrag wurde am 16.06.2007, 14:14 von Unbekannter Benutzer verändert.
basti2010 #6
Mitglied seit 04/2007 · 14 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich glaube,mit der Anmeldefrist sollte kein Problem. Ich hab mich an der Yonsei weniger als eine Woche vor Beginn angemeldet.
Avatar
Vita500 #7
Mitglied seit 03/2007 · 249 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@aznstarlette:
Wie gesagt, ich empfehle das Hagwon in Kangnam. Die Kurse gibt's fuer alle moeglichen Level, von blutigem Anfaenger bis hin zu einem fast native speaker. Es wird anfangs ein Einstufungstest durchgefuehrt, nach welchem Du dann in den best zutreffenden Kurs integriert wirst. Du kannst jeden Monat neu einsteigen. Es wird extrem viel Wert auf sprechen gelegt, die Grammatik ist sozusagen learning-by-doing...

Gruss,
Robert
Mehr Tipps und Infos ueber Seoul und Korea: http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/10267a/
aznstarlette (Ehemaliges Mitglied) #8
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
vielen dank an euch beide!
hast du einen link für das hagwon?
ich denke, ich werde mal bei yonsei und ewha anrufen und die ein bisschen tyrannisieren ;-)
Dieser Beitrag wurde am 17.06.2007, 21:55 von Unbekannter Benutzer verändert.
mya2110 #9
Mitglied seit 04/2008 · 6 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@Vita 500

Ich würde mich auch für einen Koreanischkurs interessieren und finde die private Sprachschule, die du angegeben hast, sehr interessant besonders aus preislicher Hinsicht, da die meisten Universitäten um die 400-500 Euro pro Monat kosten und ich wahrscheinlich aufgrund eines Praktikums den Abend- oder Samstagskurs machen müsste. Mein Interessenschwerpunkt liegt allerdings auf der Grammatik, da ich davon so ungefähr gar keine Ahnung habe. Sprechen kann ich komischerweise trotzdem ein bisschen und das wäre für mich auch eher nachrangig, da ich in Seoul bei meinen Verwandten wohnen würde, wo ich genug Gelegenheit habe, zu sprechen. Meinst du, es wäre trotzdem empfehlenswert zu dieser Sprachschule zu gehen? Da du ja sagtest, dass der Schwerpunkt da auf dem Sprechen und nicht auf der Grammatik liegt.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 02:52:11 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz