Forum: Übersicht Aktuelles - 지금 한국/독일에서는 RSS
Anklage per SMS
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
iGEL (Administrator) #1
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Anklage per SMS
Moin!

Was ich neulich in einem Blog gelesen habe, bestätigt sich leider immer wieder: Nachrichten in deutschen Medien über Südkorea fallen meist in die Kategorie Kurioses. Das liegt natürlich nicht daran, dass Korea so ein komisches Land ist, sondern wohl eher an mangelndem Interesse an den normalen Vorgängen im Land. Ich sollte mich bemühen, verstärkt auch normale Nachrichten aus dem Land zu bringen, trotzdem möchte auf diese hier nicht verzichten:

Da inzwischen über 75% aller Südkoreaner über Handys verfügen, wollen koreanische Strafverfolgungsbehörden laut einem Bericht von heise online ab heute Bußgeldbescheide, Strafbefehle und Gerichtsanklagen per SMS zustellen. Damit sollen Kosten im Umfang von umgerechnet 130.000 Euro gespart werden, außerdem sei die Benachrichtigung so schneller beim Empfänger.

Natürlich gibt es sowas nur, wenn man sich zuvor dafür angemeldet hat, und damit nun wirklich merkwürdig. denn wer wird sich dafür schon anmelden? "Ich plane für die nächsten Monate mehrere Straftaten und Delikte und möchte möglichst zeitnah darüber verständigt werden."?  :rolleyes:

Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 09:47:51 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz