Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Visumpflicht bei Einreise in die Republik Korea (COVID19)  ab 13.04.2020
This ad is presented to unregistered guests only.
korex (Moderator) #1
Member since Jul 2013 · 110 posts · Location: Hamburg
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Subject: Visumpflicht bei Einreise in die Republik Korea (COVID19)  ab 13.04.2020
Visumpflicht bei Einreise in die Republik Korea (COVID19)

Vor dem Hintergrund der aktuellen COVID-19-Situation wird ab dem 13. April 2020 (00:00) die visumsfreie Einreise für deutsche Touristen und Geschäftsreisende bei Aufenthalten von bis zu 90 Tagen vorübergehend ausgesetzt.

Für die Beantragung des Besuchervisums benötigen Sie folgende Unterlagen:
ein vollständig ausgefülltes Antragsformular
Reisepass (6 Monate gültig)
1 Passbild (Farbfoto 3,5 X 4,5 cm)
Visumgebühr: siehe unter „Visumgebühren"
ein ärztliches Attest (innerhalb von 48 Stunden ausgestellt).

Rückfragen bitte direkt an die Botschaft oder Konsulat.
사 범 필 립 #2
Member since Oct 2013 · 19 posts · Location: Mainz
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Vielen Dank für den Hinweis!

Dann muss ich mich wohl baldigst um einen Visumsantrag kümmern.... :'(
TaubeNuss #3
Member since Nov 2010 · 157 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Gestern war ich beim Generalkonsulat in Hamburg. Ich wollte ein Touristenvisum beantragen. Dort wurde mir mitgeteilt, dass die Visa-Bestimmungen am 17.4. nochmals verschärft wurden. Touristenvisas werden demnach nur noch in Ausnahmefällen vergeben. Dazu habe ich aber weder auf der Homepage von der koreanischen  Botschaft noch in den Nachrichten was dazu gelesen. Nichtsdestotrotz habe ich den Antrag gestellt. Falls das nicht klappt, dann beantrage ich ein Ehegattenvisum. Die Unterlagen sind in Korea alle beisammen und werden mir zugeschickt.

@korex Wissen Sie etwas über die am 17.04.2020 in den Botschaften eingegangene verschärfte Regelung?
Flo-ohne-h (Moderator) #4
Member since Jul 2009 · 2046 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by TaubeNuss:
Falls das nicht klappt, dann beantrage ich ein Ehegattenvisum.

Hast Du kein F5-Visum? Das sollte man doch mehr oder weniger sofort nach der Heirat bekommen.
TaubeNuss #5
Member since Nov 2010 · 157 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hatte ich nicht beantragt, da unser Lebensschwerpunkt in Deutschland ist.
t.schluepmann #6
Member since Sep 2011 · 30 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #4
Macht es Sinn sich ein solches Ehe-Visum zu besorgen, auch wenn der Mittelpunkt des Lebens in Deutschland liegt?
Gilt dieses Visum erstmal über mehrere Jahre und kann man damit unbegrenzt ein- und ausreisen?

Die Frage ist: macht es das Leben leichter wenn man so ca. einmal pro Jahr touristisch nach Korea reist um die Schwiegerfamilie zu besuchen?
Flo-ohne-h (Moderator) #7
Member since Jul 2009 · 2046 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by t.schluepmann:
Die Frage ist: macht es das Leben leichter wenn man so ca. einmal pro Jahr touristisch nach Korea reist um die Schwiegerfamilie zu besuchen?

Bisher hatte Korea 90Tage visumsfreien Aufenthalt für Deutsche. Ich erwarte, daß das wieder so wird, sobald Corona größtenteils erledigt wird. Insofern würde ich mir dieses Visum nicht als "Urlaubsvisum" zulegen.
Avatar
InZain #8
User title: Geomdo-Kumdo-Kendo Master
Member since Sep 2012 · 527 posts · Location: 서울, 중랑구, 상봉동
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Aber immer auch bedenken, dass man 14-Tage in Quarantäne muss^^

Also wer mit Touristenvisum einreisen möchte, dann ein bisschen länger Urlaub einplanen :D

Ich bin auch noch in Quarantäne bis Anfang Juni, weil ich am Montag aus Deutschland gekommen bin.
TaubeNuss #9
Member since Nov 2010 · 157 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #6
Quote by t.schluepmann on 2020-05-07, 10:18:
Macht es Sinn sich ein solches Ehe-Visum zu besorgen, auch wenn der Mittelpunkt des Lebens in Deutschland liegt?
Gilt dieses Visum erstmal über mehrere Jahre und kann man damit unbegrenzt ein- und ausreisen?

Die Frage ist: macht es das Leben leichter wenn man so ca. einmal pro Jahr touristisch nach Korea reist um die Schwiegerfamilie zu besuchen?

Wenn es die einzige Möglichkeit ist, nach Korea einzureisen, dann macht es Sinn. Wenn der Ehegattenvisum (F-6-1) im Ausland beantragt wird, dann nur max. für 3 Monate. Eine längere Gültigkeit bekommt man erst direkt in Seoul bei der Ausländerbehörde.

Aktuell bin ich für zwei Wochen in Quarantäne und ich habe vor, das Visum zu verlängern.
TaubeNuss #10
Member since Nov 2010 · 157 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #8
Mit einem Touristenvisum kommt man aktuell nicht nach Südkorea rein.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-07-04, 16:00:57 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz