Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Brauche dringend Infos zum Gesundheitssystem in Korea
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
JennyH #1
Mitglied seit 12/2005 · 4 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Brauche dringend Infos zum Gesundheitssystem in Korea
Hallo!

Ich brauche für meine Studienarbeit Informationen zum Gesundheitssystem in Korea.

Kann mir da jemand weiterhelfen???

Gibt es z.B. eine ähnliche Einrichtung wie unsere Krankenkassen in Deutschland, die Arztkosten, Kosten für Medizin usw. übernehmen?
Oder muss man alles aus eigener Tasche bezahlen bzw. sich privat versichern?

Es würde mir auch schon weiterhelfen, wenn mir jemand sagen könnte, wo ich dazu evtl. Informationen finden könnte.

Viele liebe Grüße an alle!

Jenny
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Jenny, willkommen an Board! ^_^

Ich bin nicht sicher, ob ich dir wirklich helfen kann, aber ich habe gerade mal etwas rumgeschaut (Meine Literatur gibt dazu leider nichts her).

  • Bestellseite für eine Dissertation über die Gesundheitssysteme in Südkorea und Taiwan: http://www.coronetbooks.com/books/soci4895.htm
  • http://www.amrc.org.hk/Arch/3506.htm

Andere wissen dazu sicher mehr, vielleicht meldet sich ja noch jemand. Vielleicht fragst du auch einfach beim Gesundheitsministerium an, falls du auf der Seite nichts findenst.

Viel Erfolg!

Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
JennyH #3
Mitglied seit 12/2005 · 4 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Dankeschööön!
Hallo Johannes!

Ich denke das könnte mir schonmal weiterhelfen! Vielen Dank für deine Hilfe!  :cheesy:

Weißt du zufällig noch etwas über die Einstellung der Menschen zu ihrer Gesundheit? Legen sie z.B. Wert auf gesunde Ernährung und machen Sport, oder ist ihnen das eher egal?
Avatar
iGEL (Administrator) #4
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Über Sport weiß ich kaum bescheid, ich denke, das wird vergleichbar mit Deutschland sein. Achja, Wandern in den Bergen ist sehr beliebt, dabei legen die Koreaner auch ein gutes Tempo vor. ^^

Ich hatte bei meiner Reise das Gefühl, dass Koreaner viel Wert auf eine gesunde Ernährung legen. Es gibt kaum dicke Menschen dort (wenn auch zusehends mehr), und wenn ich mit Koreanern gegessen habe, haben sie mir oft erzählt, für welches Organ etc. das jeweilige Gericht gerade besonders gut sein soll. Man scheint sich also recht bewusst zu ernähren.

Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
JennyH #5
Mitglied seit 12/2005 · 4 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Gut, das passt dazu, was ich bisher weiß. Ist gar nicht so einfach, darüber etwas zu erfahren... Mit der koreanischen Schrift tu´ich mir halt doch etwas schwer!  <_<

Warst du schon oft in Korea? Scheint ein sehr schönes Land zu sein...
Habe mich vor dieser Aufgabe noch nie mit Korea befasst. Jetzt glaube ich allerdings, dass es vielleicht irgendwann (wenn ich mal nicht mehr studiere und endlich Geld verdiene  ;-) ) eine Reise Wert wäre.

Grüßle Jenny
Avatar
iGEL (Administrator) #6
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Die koreanische Schrift (Hangeul) ist nicht schwer, nach drei Stunden solltest du eigentlich das meiste richtig aussprechen können. Aber dann musst du ja noch die Sprache verstehen, und das ist natürlich etwas schwieriger.   :rolleyes:

Ich war bisher einmal dort (5 Wochen) und es hat mir sehr gefallen. Und da mir eh ein längerer Auslandsaufenthalt fehlt, plane ich, ab nächstem Sommer dort für länger hinzugehen. Ich hoffe sehr, dass das klappt. ^^ Einen Bericht meiner Reise kannst du hier lesen (der unterste Beitrag ist der älteste).

Anders als die meisten anderen Gebiete der Welt ist es halt ein kaum entdecktes Reisegebiet, dabei hat es eigentlich sehr viel zu bieten (besonders, wenn man die Größe bedenkt). Die Städte sind zwar meist nicht so hübsch, bieten aber viel Kultur. Die Leute sind sehr nett und offen, das Essen scharf ;), es gibt Berge zum Wandern/Ski-Fahren und Strände zum Baden.

Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
JennyH #7
Mitglied seit 12/2005 · 4 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Die Sprache ist nicht schwer? Dann könnte man ja direkt versuchen, das noch zu lernen...  :-)

Vor meiner Reise wäre das wahrscheinlich sowieso hilfreich...

Ich werde mir deinen Bericht morgen mal durchlesen. Schreibe dir hier nämlich von meiner Arbeitsstelle aus - (ist ja schließlich auch geschäftlich!!!)  ;-) - und mache jetzt Feierabend!

Werde deine Zeit vielleicht demnächst wieder mal in Anspruch nehmen!

Vielen Dank nochmal!

Einen schönen Abend und eventuell schon fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr! (Habe ab Montag frei).  :-D

Viele Grüße

Jenny
Avatar
iGEL (Administrator) #8
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Vorsicht, ich schrieb, die Schrift ist nicht schwer. :) Koreanisch ist zwar meines Erachtens deutlich einfacher als etwa Chinesisch (Mandarin), so ist die Phonetik für Deutsche einfacher und es gibt auch keine Tonhöhen, außerdem hat die Schrift eben nur 51 Zeichen (die sich zudem auch nur aus 24 Grundzeichen zusammensetzen) und nicht mehrere Tausend wie Chinesisch. Das ist auch der Grund, warum ich sagen würde, dass es leichter ist als Japanisch (die haben ja auch noch zwei Lesarten der Schrift). Aber trotzdem ist es natürlich eine ganz andere Sache als etwa Englisch. Die Gramatik ist ganz anders und es gibt praktisch keine Übereinstimmungen im Wortschatz.

Nichts destotrotz ist es eine hochinteressante Sache. Ich lerne gerade Koreanisch finde, dass man dabei auch einiges über die eigene Sprache lernt. Und es ist doch ein tolles Alleinstellungsmerkmal. Welcher Deutsche spricht schon koreanisch? :D

Also, falls du nur mal dort Urlaub machen willst, lohnt sich der Aufwand für die Sprache nicht. Da reichen ein paar Phrasen und die Schrift. Aber falls dich die Sache interessiert oder du vielleicht auf der Suche nach einer schönen Sprache zum lernen bist, kann ich koreanisch nur empfehlen.

Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
santoki (Ehemaliges Mitglied) #9
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
text deleted
Dieser Beitrag wurde am 07.03.2006, 16:56 von Unbekannter Benutzer verändert.
santoki (Ehemaliges Mitglied) #10
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
text deleted
Dieser Beitrag wurde am 07.03.2006, 16:57 von Unbekannter Benutzer verändert.
lars (Gast) #11
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #1
Hi jenny!

hast du deine studienarbeit fertig?
vielleicht könntest du mir ja weiterhelfen?! studiere management im gesundheitswesen und muss ein referat über das gesundheitssystem eines anderen landes halten.
suche gerade informationen über korea.
war es schwer für dich diese arbeit anzufertigen?
was studierst du eigentlich?

gruß
lars
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 09:49:42 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz