Forum: Übersicht Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Arbeitsvisum & Working Holiday Visum in Korea
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
superlala #1
Mitglied seit 06/2018 · 1 Beitrag
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Arbeitsvisum & Working Holiday Visum in Korea
Hallo, ich hätte mal eine Frage zum Arbeitsvisum und Working Holiday Visum für Korea, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen :)
Ein paar Facts voraus:
Ich habe bereits in Korea gelebt( als Student) und spreche gutes Koreanisch. Zudem habe ich ein abgeschlossenes Studium (im Design-Bereich) und arbeite im Moment bei einem der weltweit größten Mode Firmen ( die leider keinen Standpunkt in Korea haben, aber sich sehr gut im Lebenslauf machen). Dort arbeite ich auch mit sehr vielen sehr bekannten Brands zusammen. In Korea habe ich auch in diesem Bereich bereits viele Kontakte, nur leider kann mich davon niemand anstellen.

Ich würde gerne nächstes Jahr für ein Jahr nach Korea zurück und wollte darum zuerst ein Working Holiday Jahr machen. Da ich allerdings ungern Mini-Jobs, die nichts mit meinem jetzigen Beruf gemeinsam haben, machen möchte, habe ich überlegt mich auf Full-Time Jobs zu bewerben. Ich habe bereits einige Abschreibungen gefunden, diese sind jedoch auf koreanisch ausgeschrieben, weshalb ich nicht weiß, ob ich überhaupt eine Chance als Ausländer hätte. Meine Qualifikation sind aufreden Fall gut genug, für einige jobs wäre ich sogar "überqualifiziert".
Da es ,glaube ich, sehr schwierig ist einen "normalen" Job mit passenden Visum zu finden, bzw. durch das Visum-Problem sich gegen koreanische Mitbewerber durchzusetzen, habe ich überlegt ob ich mich dort auch auf Teilzeit bewerben könnte. Wäre es möglich in einem Teilzeit/ Aushilfsjob in einer großen Firma mit dem WHV zu arbeiten? Bzw. gibt es überhaupt Teilzeitanstellungen in Korea?
Hat jemand hier vielleicht schon in der Design/Fashion/Media/Musik/Marketing-Branche in Korea gearbeitet und darüber Auskunft geben?

Oh, und noch zwei kleine Fragen:

Mit dem WHV ist es ja nicht möglich in der Entertainment Industrie (z.B. als Model ect.) zu arbeiten. Allerdings haben mich ein paar Agenturen kontaktiert, die gerne mit mir arbeiten würden. Kümmern diese sich dann um das passende Visum, bzw. welches Visum würde für solche eine Arbeit benötigt werden? ( Das C-4 Visum?)

Und die letzte Frage. Könnte ich mit einem WHV auch Tätigkeiten als Fotograf und/oder Designer annehmen, oder gehören diese zu dem "unseriösen" Tätigkeiten?

Sorry wegen der vielen Fragen. ich weiß, es gibt hier schon einige Themen dazu, allerdings konnte ich keine passenden Antworten finden. Vielleicht gibt es ja jemanden der mir weiterhelfen kann, das würde mich sehr freuen :D
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 12.12.2018, 03:34:54 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz