Forum: Übersicht Sonstiges Off-Topic RSS
Heiraten in Korea
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
SarangSarang #1
Mitglied seit 06/2017 · 6 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Heiraten in Korea
Hallo

Ich und mein Verlobter haben nun anders entschieden und zwar wollten wir in Deutschland heiraten aber haben uns nun dazu entschieden in Korea Standesamtlich zu heiraten.
Meine frage nun ist kann ich in Korea wenn wir dort heiraten seinen Nachnamen annehmen oder geht das dort nicht? Wäre für liebe antworten sehr dankbar.

Lg
Flo-ohne-h (Moderator) #2
Mitglied seit 07/2009 · 1980 Beiträge · Wohnort: 深圳
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von SarangSarang:
Meine frage nun ist kann ich in Korea wenn wir dort heiraten seinen Nachnamen annehmen oder geht das dort nicht? Wäre für liebe antworten sehr dankbar.

Soweit ich weiß nein, weil das in ganz Ostasien nicht üblich ist. Nur in Japan wird es zugelassen und dort als Zeichen der Emanzipation (!!!) von vielen Frauen der Name des Ehemannes angenommen.

Uns (allerdings Heirat in China) wurde vom dt. Standesamt freigestellt eine Namenserklärung abzugeben, d.h. ob in dt. Dokumenten meine Frau meinen Nachnamen/Doppelnamen/ich Ihren/... führen möchte. Wir haben uns entschieden, daß es besser ist, wenn sie ihren Nachnamen behält und wir die Frage auf später verschieben (d.h. auf ihre Einbürgerung, die evtl. irgendwann mal folgen wird).

Deshalb ist unsere Situation jetzt, daß wir in China beide mit chin. Familiennamen herumlaufen (ich habe mir einen chin. Namen zulegen müssen, da die Chinesen meinen, daß das besser so sei). Offiziell laufe ich dort aber unter dt. Namen. In D läuft sowieso fast alles unter meinem Namen (außer Sparbücher der Kinder), deshalb gibt es hier keinen wirklichen Regelungsbedarf.
Avatar
InZain #3
Mitglied seit 09/2012 · 513 Beiträge · Wohnort: Jungrang-Gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
In Korea kann man nicht den Namen annehmen. Geht nicht.

Wir haben zuerst in Deutschland geheiratet - ich habe meinen Namen zuerst behalten - danach noch unter meinem alten Namen nach Korea geflogen - 4 Wochen später zurückgekommen und meinen Namen geändert zu den meiner Frau und dann erst in Korea unsere Eheschließung angezeigt, damit ich mit dem neuen Namen auch eingetragen wurde.

Das war der sicherste Weg. Nun heißen wir in allen Registern gleich. ;)
mauseu #4
Mitglied seit 07/2017 · 5 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich hatte ja schon erwähnt, dass wir im Oktober auf einer koreanischen Hochzeit eingeladen sind. Da hier viel im Fourm und vor allem auch aktuell über Hochzeiten gesprochen wird, wollte ich mich hier erkundigen, wie man sich auf einer koreanischen Hochzeit kleidet. Klar werden wir da als Europäer eh eher herrausstechen, allerdings wollte ich mich wenigstens an den Kleidungsstil ein wenig anpassen und nicht als für sie unpassend gekleidet erscheinen. http://www.peterhahn.de/damen-kleider Wenn ihr mögt, würde es mir helfen, wenn ihr mir einfach sagen könntet welche Damenkleider gut sind, ob zum Beispiel das vierte Kleid von links in der ersten Reihe angemessen ist? Eher schlicht und schwarz. Oder sollte es schon eher farbenfroh sein? Da gibt es ja auch viel Auswahl. Könnt mir gerne mal euren Favoriten nennen :)
Avatar
InZain #5
Mitglied seit 09/2012 · 513 Beiträge · Wohnort: Jungrang-Gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Doch nicht etwa auf meiner Hochzeit :O

Nee alles gut... ich denke solange man keinen - bis kaum merklichen Ausschnitt hat ist alles ok. Bei Rot wäre ich mir nicht ganz so sicher als Farbe und würde eher zu Blau tendieren. Jedoch kenne ich den Geschmack nicht und wie gehabt - keinen Ausschnitt und alles ist ok. ^^
mauseu #6
Mitglied seit 07/2017 · 5 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Heiratest du auch im Oktober?
Ok perfekt, dann ist das schwarze Kleid gekauft. Damit werde ich mich auch auf jeden Fall wohl fühlen und das ist ja auch wichtig. Möchte mich ja selber auch nicht verkleidet fühlen. Danke für deine schnelle Antwort :)
Avatar
InZain #7
Mitglied seit 09/2012 · 513 Beiträge · Wohnort: Jungrang-Gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Jaaa ich denke mal es wird eine Hochzeit in einer Weddinghall sein mit vielen Gästen wo ihr hingeht. Ja bei mir ist es eine eher kleine traditionelle Hochzeit^^
KimDumDum #8
Mitglied seit 08/2017 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #6
Zitat von mauseu:
Damit werde ich mich auch auf jeden Fall wohl fühlen und das ist ja auch wichtig.

So ist es nämlich! :)
Adalric #9
Mitglied seit 03/2018 · 11 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Was wars am Ende?
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 22.01.2019, 05:18:44 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz