Forum: Übersicht Korean Wave / German Lifestyle - 문화탐방 RSS
Das Buch der Gast
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
Molki #1
Mitglied seit 03/2006 · 188 Beiträge · Wohnort: Bad Aibling
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Das Buch der Gast
ich lese zur Zeit das Buch der Gast, und finde es sehr gut wie da über Korea, die Teilung, die Probleme der Auswanderer nach USA und soweit geschrieben wird,

wer kennt ähnliche Bücher oder hat andere Gedanken dazu.
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards / 안녕히 계세요
Alexander Wolff

Geschäftsführer
DLS-Gruppe
LoveKorea #2
Mitglied seit 06/2006 · 78 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Wenn du mal spezifizieren würdest, könnte ich mir das Buch mal durchlesen. Ist der Titel "Der Gast"? Und wie heißt der Autor? Jedenfalls habe ich's mit deinen Angaben bei Amazon nicht gefunden.
Hawk (Gast) #3
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Molki meint wahrscheinlich dieses Buch:
http://www.amazon.de/Gast-Sok-yong-Hwang/dp/3423…?ie=UTF…
 ;-)
tears #4
Mitglied seit 01/2007 · 88 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
guten morgen.

ich habe das buch hier zuhause stehen. leider noch nicht gelesen, da ich gerade ein anderes buch von hwang sok-jong lese.

"die geschichte des herrn han":  von diesem schriftsteller habe ich gerade durch. kurzes knappes buch von etwas über 120 seiten. da geht es auch über die teilung von korea. was da alles abgelaufen ist. einfach unglaublich. in diesem buch wird über einen arzt geschrieben, der an der uni in nordkorea gearbeitet hatte. wegen hoffnung auf ein besseres leben lies er seine frau und kinder zurück (mit dem versprechen sie nachzuholen) und ging nach südkorea. er wurrde verfolgt,  gefangen genommen, gefoltert, lies sich hinterher auf ein krummes ding ein und starb zuletzt einsam an einem schlaganfall in seiner wohnung. ein sehr bewegendes buch.

ein weiteres buch von ihm ist "der ferne garten."
das spielt in dieser zeit. naja fast zumindest.
hier die inhaltsangabe, da ich das buch gerade erst angeangen habe zu lesen.

ein politischer häftling wird 1999 nach 17 jahren aus dem gefängnis entlassen und von den lange verdrängten erinnerungen an seine große liebe, die zeit der regimekritischen aufstände und das leben im untergrund eingeholt.

viel spaß noch beim lesen.

gruß
tears
LoveKorea #5
Mitglied seit 06/2006 · 78 Beiträge
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Danke euch! Ich weiss gar nicht, warum ich das Buch bei Amazon nicht gefunden habe. Hört sich jedenfalls interessant an!
tears #6
Mitglied seit 01/2007 · 88 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Der Gast
Hwang, Sok-yong
Dtv Deutscher Taschenbuch, Taschenbuch     7,00 €
Versandkosten 2,30 €

https://secure.booklooker.de/app/deta…?id=246653995&…

gruß
tears
Avatar
bine #7
Mitglied seit 05/2006 · 8 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Lesung >>Der Gast<<
Hi Leute,

weiß nicht, ob ich schon zu spät bin mit meinem Beitrag zu diesem Thema, hab's aber leider grade erst
entdeckt...

Der Autor hat eine überaus interessante Lebensgeschichte (z.B. in der Mandschurei geboren, weltweit gereist,
später wegen Reise nach Nordkorea zu 7 Jahren Haft verurteilt) Seine Bücher enthalten nicht selten autobiographische Erfahrungen und ein hohes Maß an Authentizität. Die Texte lassen sich leicht und flüssig lesen, auch wenn die Formilierungen hier und da etwas ungelenk scheinen (was aber meiner Meinung nach der Übersetzung geschuldet ist..)

Mit seinem neuesten Buch >>Der Gast<< war er am 28.04. in Berlin zu einer Autorenlesung und ich hatte das Glück, dabei sein zu können und ihn einmal "live" zu erleben. Ein kleines Stück hab ich mitgeschnitten... leider hat der Autofokus meiner Kamera wegen des schummerigen Lichts immer verrückt gespielt, so dass die Qualität leider nicht besonders ist. Aber wer sich dafür interessiert, kann ja mal unter diesem Link

http://www.youtube.com/watch?v=BUlyA5kHsnw

reinschaun. Leider hat Herr Hwang immer nur ein kleines Stück vorgetragen, wonach der deutsche Leser (Frank Arnold) recht lange Absätze las. Allerdings bekommt man dadruch auch einen Eindruck vom Text und der Schreibe.

Wer sich für das Thema Flüchtlinge aus Norskorea interessiert, dem kann ich das Buch

>>Ihr seid hier im Paradies<< von Hyok Kang (dt. Ausgabe 2005)

empfehlen. Der Autor beschreibt seine Erfahrungen in Nordkorea und seine Flucht nach China und schließlich Südkorea. Was ich besonders bemerkenswert und interessant finde, ist die Tatsache, dass der Autor noch sehr jung ist und bei der Flucht gerade 12 Jahre alt war (heute 21). Seine Beschreibungen sind sehr direkt und durchaus nicht immer leicht zu verdauen. Aber wegen des schonungslosen Einblicks sicherlich interessant.

OK, das war's erstmal an dieser Stelle.
Liebe Grüße
Bine
Avatar
Molki #8
Mitglied seit 03/2006 · 188 Beiträge · Wohnort: Bad Aibling
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@tears,

wie heißt dieses 120 Seiten Buch?
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards / 안녕히 계세요
Alexander Wolff

Geschäftsführer
DLS-Gruppe
tears #9
Mitglied seit 01/2007 · 88 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
molki, das buch heisst: "die geschichte des herrn han" von hwang sok-yong.
die isbn nr ist:
3-423-244887

das buch "der ferne garten" ist auch richtig gut.
sorry ich kann es so nicht beschreiben, aber es lohnt sich auf jeden fall. ist sehr bewegend und mir sind das eine oder andere mal echt die tränen gekommen.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 22.07.2018, 06:52:35 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz