Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Namen in Koreanisch aber ... und noch ein weiteres Problem
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Curly (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Namen in Koreanisch aber ... und noch ein weiteres Problem
Hallo!

Ich würde gern mal wissen wie mein Name ( Name: Marianne ) im Koreanischen heißen würde. Also nicht die Schrift das würde ich noch heraus finden. Ich mein in europäischer Schrift.

Und mein Problem wäre, ich kann das Koreanisch auf vielen Seiten nicht lesen weil bei mir einfach nur Fragezeichen erscheinen!!!

Das Problem haben bestimmt auch noch andere!


Danke schonmal im vorraus.
Avatar
Bauschi #2
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 269 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Wegen den Fragezeichen lies einfach hier nach: http://forum.meet-korea.de/thread/138-Die-koreanische-Schr…

Wie meinst du das mit deinem Name?

Deinen Namen in Hangeul würde ich so schreiben: 마리안네
Und in Umschrift würde er Ma-ri-an-ne heißen (Bindestriche nur, damit du weißt wie die einzelnen Buchstaben in Silbenblöcken zusammengefasst sind).
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Curly (Gast) #3
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Danke für den Link!!!!!

Und das mit meinem Namen, mein ich so wie du es geschrieben hast. Ich hätte nur gedacht, dass er anders heißt wenn ich ihn in hangul schreibe. Ist ja bei anderen Namen auch manchmal so.

Trotzdem vielen Dank!!!!!
Avatar
Bauschi #4
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 269 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Bitte bitte ;)

Vor allem das "f" ist ein Problem...
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Curly (Gast) #5
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hi,

hm ich merke du kennst dich aus. --> allein deine Seite ;-)
Ich bin blutiger Anfänger, meine Schwester (die fleißig arabisch lernt) hat gemeint ich soll erstmal die Sprache lernen anstelle der Schrift. Nun ist meine Frage, mit was soll ich anfangen? Ich persönlich würde ja gern erstmal die Schrift lernen und dazu die Aussprache, damit ich dann die Wörter richtig ausspreche. Und was für ein Buch oder Lernmaterial oder vielleicht sogar CD-Rom würdest du empfehlen?
Ich hab nämlich im Buchladen überhaupt nichts gefunden über koreanisch, wenn nur chinesisch aber das ist mir zu schwer für den Anfang.

Danke schon mal im Vorraus.
Avatar
Bauschi #6
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 269 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich würde erst mal die Schrift lernen. Wobei du bedenken musst, dass die koreanische Schrift (Hangeul) nicht mit der chinesischen verwandt ist. Hangeul besteht wie die lateinische Schrift aus Buchstaben, die jedoch zu Silbenblöcken zusammengefasst werden. Wenn man ordentlich lernt, hat man nach einer Woche alle Zeichen drauf und braucht höchsten 1 Minute pro Wort ;) .
Ich weiß leider kein Anfänger-Buch für koreanische, weil ich es selber ein einer AG lerne und wir da Arbeitsblätter bekommen. Aber nach den Ferien frag ich einfach meine Lehrerin. Ein Tipp: irgendwo hier im Forum wurde das mit den Büchern schon mal diskutiert --> einfach mal suchen ;)

Viel Spaß beim Lernen ;) ;)
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
av (Gast) #7
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #5
Die folgende Site kann Dir eventuell helfen:
http://rki.kbs.co.kr/learn_korean/lessons/g_index.htm
Viel Spaß!
Hangover #8
Mitglied seit 02/2007 · 56 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Falls du der englischen Sprache mächtig bist, hier auch noch ein Onlinekurs, ebenfalls mit Aussprache Beispielen:

http://korean.sogang.ac.kr/
Curly (Gast) #9
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Oh danke für die Antwort!

Die letzte Seite kannte ich noch nicht. Werd ich gleich mal nachschauen. Hab auch nach ewig langem suchen in einer Buchhandlung ein Buch gefunden mit Audio-CD von PONS. Ich denk mal das wird sehr gut sein. Hab auch schon mal rein geschnuppert und bin schon fleißig am Alphabet lernen.

Mit der Aussprache hapert es noch ein wenig aber ich bin froh wenn ich es schreiben kann, denn ohne das kommt man ja nicht wirklich weit mit lernen. :-)
Avatar
iGEL (Administrator) #10
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Du meinst sicher "PONS lernen & üben Koreanisch", oder? Ich kenne es nicht, aber mehrere andere Mitglieder waren sehr begeistert davon. Andere brauchbare deutsche Werke kenne ich nicht.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Vita500 #11
Mitglied seit 03/2007 · 249 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Jetzt wo Dein Name geklaert ist, hier kurz zu Deiner anderen Frage, bezueglich dem Darstellungsproblem:

Du kannst es erstmal mit der "encoding"-Funktion probieren (View --> Encoding --> Korean).
Falls das nicht klappt, musst Du Deine "language settings" aendern (Control Panel --> Regional and Language Options). Unter "Advanced" kannst Du Haekchen bei den "code page conversion tables" setzen. Kreuze alles an, was "koreanisch" beinhaltet. Ich hatte anfangs das gleiche Problem, aber jetzt klappt's. Weiss leider nicht genau, wie die deutschen Beschreibungen lauten, da ich nur mit englischen Betriebssystemen arbeite, aber Du wirst das schon finden.
Mehr Tipps und Infos ueber Seoul und Korea: http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/10267a/
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 10:34:39 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz