Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Günstige Flüge nach Korea
Seite:  vorherige  1  2  3  4  nächste  
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
InZain #31
Mitglied seit 09/2012 · 510 Beiträge · Wohnort: Jungrang-Gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 64850
379,- Euro 8-(  8-(  8-(  8-(  :scared:  :scared:  :scared:
TJBH #32
Mitglied seit 11/2015 · 76 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
LOT preist gerade Flüge ab 399€ von Berlin (und allen anderen von LOT angeflogenen deutschen Flughäfen) via Warschau nach Incheon an.

Interessant ist bei LOT der Dreamliner, meiner Meinung nach einer der besten Langstreckenflieger. (Lautstärke, Fenster, Lichtsystem, Luftdruck & Luftfeuchtigkeit, einfach spürbar eine Generation weiter als A380, A340, B747 in allen Varianten und Co, der Flug damit einfach angenehmer).

Buchung bis 19.09. Reisezeitraum 01.11. - 31.05.
Habe bei zwei Probebuchungen keinen Zeitraum mit annäherend Preisen Richtung 399€ gefunden, aber vielleicht hat ja jemand Erfolg und findet einen günstigen Reisezeitraum. EDIT: Anfang/Mitte Dezember tatsächlich für 398,74€ was gefunden (Beispieldatum 08.12  - 15.12. von Tegel).
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
LOT.jpg | Speichern   181,5 kBytes, 60 mal heruntergeladen
Dieser Beitrag wurde am 07.09.2017, 18:51 von TJBH verändert.
TaubeNuss #33
Mitglied seit 11/2010 · 144 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Über LOT habe ich auch Flüge für 399 Euro gefunden, aber aufgrund des passenden Zeitraumes welche für 420 Euro genommen: vom 21.12. - 13.01. von Berlin über Warschau nach Incheon und zurück. Bin gespannt, wie die Flüge sind.
TJBH #34
Mitglied seit 11/2015 · 76 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Berichte dann mal.
-stevie- #35
Mitglied seit 11/2015 · 31 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Habe zwar noch keine Erfahrungen mit LOT, aber allein die Kombi aus gutem Preis + die 787 machen das Angebot sehr attraktiv. In dem Preissegment bekommt man im Normalfall nur Air China und da hat die LOT mit Sicherheit die Nase vorn...
orangutan #36
Mitglied seit 04/2016 · 66 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Man kann eben direkt nur von FFM und MUC nach Korea mit Asiana, Korea Air und der Lufthansa.

Alitalia, tja..., auch 12 Stunden aufwärts, keine Ahnung, was damit passiert ist in den letzten Wochen! Fliegen die noch?
Finnair ist man ab DÜS locker bei 12 Stunden praktisch.
Sonst halt von HH nach MÜC oder A'dam jetten (KLM).

Alles außer MÜC und FFM ist suboptimal qua reine Flugzeit.

Berlin - Warschau - Incheon ist schon gut.

Alitalia war mal gut für diejenigen, die Bock hatten eine Runde durch Rom vorm Flug nach Seoul zu drehen.

Im arabischen Golf abhängen... London/Paris als Zwischenstopp...

Ach, eigentlich schon alles akzeptabel irgendqwie. Jammern auf hohem Niveau für ein paar Stunden als gesunder Mensch mit Verstand.
Flo-ohne-h (Moderator) #37
Mitglied seit 07/2009 · 1951 Beiträge · Wohnort: 深圳
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von orangutan am 11.10.2017, 02:21:
Alles außer MÜC und FFM ist suboptimal qua reine Flugzeit.

Ich widerspreche da etwas. Für mich zählt die "Tür-zu-Tür"-Zeit, die Flugzeit ist sekundär (die Zahl der Landungen ist für mich wichtig, da mit beim Landen leicht schlecht wird). Wenn ich mir z.B. überlege, daß für mich die Fahrtzeit nach NUE 50 min sind, nach MUC 150 min und nach FRA 160 min und die Zeit von Flughafentür bis Flugzeugtür in NUE auch viel kürzer ist als in FRA und MUC, kann eine Verbindung ab NUE über ZUR, VIE, IST oder HEL durchaus 2h länger dauern und ist trotzdem gleichwertig.

ok, IST sollte man v.a. mit türk. Wurzeln derzeit meiden.

Ich habe über die Jahre viele versch. Varianten ausprobiert und bin - auch in Hinblick auf die kleinen Kinder - im Wesentlichen auf LH, THY, Swiss, Austrian als gute Airlines für meinen Bedarf (nach NUE) gekommen. Finnair fliegt nicht nach NUE, ist ansonsten gut, nur im Winter nicht angenehm, wenn man im Bus bei offenen Türen 20 min herumsteht, während bei -20°C ein Schneesturm wütet. Die ganzen Golfstaaten-Flieger verplempern zu viel Zeit. KLM hatte nie gute Angebote, wenn ich geschaut habe und Air France macht zuviel Chaos und hat zu viele Unfälle. THY hat sich in letzter Zeit aus politischen Gründen disqualifiziert, aber ich hatte fast immer gute Erfahrungen gemacht bevor der Ziegen$%& das Spinnen angefangen hat.
TJBH #38
Mitglied seit 11/2015 · 76 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Und täglich grüßt das Murmeltier...
Air China mal wieder mit ab 348€ Angeboten nach ICN am 11. und 12.11.
Erfahrungsgemäß müsste rund um den Black Friday/Black Weekend/Black Week Ende November noch mal so was ähnliches kommen.
Der Autor hat eine Datei an diesen Beitrag angehängt:
ac11.jpg | Speichern   400,5 kBytes, 52 mal heruntergeladen
Avatar
InZain #39
Mitglied seit 09/2012 · 510 Beiträge · Wohnort: Jungrang-Gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Aber ist das so gut über Peking zu fliegen? 348 € ist ja top, aber wenn dann mein Gepäck weg ist muss ich ja wieder drauf zahlen^^
TJBH #40
Mitglied seit 11/2015 · 76 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich hatte im ersten Post zu meinen Erfahrungen mit dem Umsteigen in Peking berichtet.
Scheint nach wie vor immer noch nicht richtig gut organisiert zu sein (an manchen Tagen gibt eigene Transfer-Immigration Schalter, an anderen nicht. Unabhängig ob offen oder nicht, Ausschilderung des Transfers mäßig bis schlecht). Würde sagen, wenn man etwas Umsteige-/Flugerfahrung hat, kein Problem. Wer das erste mal Interkontinental fliegt sollte etwas nervensicher sein und wissen was zu tun ist bei Problemen (Verpasster Anschluss -
 Recht auf Umbuchung auf nächsten Flieger, Unterbringung, Verpflegung, etc.).

Die Fluggesellschaft muss dir bei Gepäckverspätung übrigens (angemessene) Ausgaben für Ersatzbeschaffungen bis zur Höchstgrenze (Vollverlust des Gepäckstücks, abhängig von der Dauer bis zur Nachlieferung) erstatten. Ist zwar nervig, positiv betrachtet bekommst ein, zwei Outfits ggf. sponsored by Air China - ein Komplettverlust des Gepäcks ist natürlich auch möglich, kann dir aber bei allen Airlines ebenso passieren.
Flynn #41
Mitglied seit 08/2013 · 33 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich fliege im März mit Air China von Düsseldorf nach Seoul, und mache auf dem Rückflug einen 12stündigen Stopover in Peking.
Hat jemand schon Erfahrungen, wie das mit dem 24-Stundenvisum für China läuft?
Früher ging das ja relativ einfach, man konnte es schon beim einchecken beantragen. Aber jetzt steht auf der Homepage von Air China, das man wegen neuer sicherheitstechnischer Bestimmungen das 24-Stundenvisum bei Einreise im Flughafen Peking beantragen muss, und dass man wegen Personalmangel mit einer "erheblich gestiegenen Einreisezeit" rechnen müsse...

Ist jemand kürzlich über Peking geflogen und kann das bestätigen?

Mache mir Sorgen, dass ich kaum noch Zeit für einen Ausflug in die Innenstadt von Peking haben könnte...
Flo-ohne-h (Moderator) #42
Mitglied seit 07/2009 · 1951 Beiträge · Wohnort: 深圳
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Globale Moderatoren
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Flynn:
Ich fliege im März mit Air China von Düsseldorf nach Seoul, und mache auf dem Rückflug einen 12stündigen Stopover in Peking.

Mache mir Sorgen, dass ich kaum noch Zeit für einen Ausflug in die Innenstadt von Peking haben könnte...

Rechne mal damit, daß Du mindestens 90min von Flughafentür bis Innenstadt brauchst. D.h. ein 12-stündiger Aufenthalt schrumpft auf 12-1,5(hin)-1,5(zurück)-1 (Visum)-2 (Wartezeit und Sicherheitsreserve) = 6h zusammen. Ich habe dabei angenommen, daß Du Dich nicht perfekt auskennst und die Verkehrslage durchschnittlich ist. https://www.google.de/maps/dir/Flughafen+Peking,+Shunyi,+B…

Meine Erfahrung mit PEK ist nicht so aktuell, daß ich mich da genau auskenne. Normalerweise braucht man aber eine ganze Weile um aus einem chin. Flughafen hinauszukommen und wieder hineinzukommen. Dann kann es durchaus 20 min brauchen um ein Taxi zu erwischen.
TJBH #43
Mitglied seit 11/2015 · 76 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #41
Es gibt wohl bessere und schlechtere Tage  - ich hatte vor einem Jahr in Peking ca. 90min für den Transfer gebraucht - bin also nicht ausgereist, sondern nur durch die erneute Sicherheitskontrolle. [Ein Elend, wenn man den Standard aus Europa kennt, wo vorherige Sicherheitskontrollen im Schengenraum bedeuteten, dass du solange du weiter im Schengenraum unterwegs bist, nicht erneut durch die Sicherheitskontrolle beim Umsteigen musst].

24/72h Visa-on-arrival hatte ich nur beim Umsteigen in Chengdu genutzt. Von Vorteil ist auf jeden Fall eine ausgedruckte Version deiner Buchungsbestätigung zu haben. Problem ist, dass selbst einige der Beamte keine/zu wenig Ahnung von dem Visa-on-arrival haben und dann typisch asiatisch erstmal die Hierarchie so lange hoch gearbeitet werden muss, bis jemand da ist, der Ahnung hat und entscheiden darf...
TJBH #44
Mitglied seit 11/2015 · 76 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ab morgen bis Sonntag bei Air China mal wieder für ab 348€ zum Black Weekend.

Turkish Airlines hat (für Ihre Verhältnisse) gerade günstige Angebote um die 600€ - das ist aber, im Vergleich zu den anderen Gesellschaften, nicht unbedingt günstig, für die Turkish Airlines Preise der letzten Monate aber ganz günstig.

Für ganz kurzfristig Entschlossene hat es in den nächsten Tagen Frankfurt via Shanghai nach Incheon mit China Eastern ab 328€.
Avatar
Raineo #45
Mitglied seit 07/2008 · 76 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Air France
Bin mit Air France für 500 Euro von Berlin via Paris nach Seoul geflogen. Gibt's wahrscheinlich auch von anderen Flughäfen aus für den Preis. Bei China Eastern muss man erst nach Frankfurt.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2  3  4  nächste  
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 20.07.2018, 10:33:52 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz