Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Günstige Flüge nach Korea
Seite:  1  2  nächste  
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
TJBH #1
Mitglied seit 11/2015 · 51 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Günstige Flüge nach Korea
Da ich mich intensiv mit der Fliegerei beschäftige, versuche ich euch hier, wann immer es tolle Angebote gibt, Infos dazu zu geben. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen günstig nach Korea zu kommen.

*****************************************************************************
Air China hat vom 25.11. - 27.11. Black Friday Angebote nach Asien ab 370€
Buchbar hier: https://www.airchina.de/DE/DE/promotion/BlackFriday2016
- Reisezeitraum 11.01. - 30.06.2017 von allen deutschen angeflogenen Flughäfen
- Gabelflüge sind möglich (evtl. sinnvoll um den 24h Layover in Peking zu vermeiden)
- Promo "20EUR" funktioniert ggf. noch zusätzlich und gibt noch mal 20€-Rabatt https://www.airchina.de/DE/DE/promotion/DEGoogl…?pid=20E…

Bin selber schon mit Air China nach Korea, ist im Vergleich zu den Direktflügen mit Lufthansa, Asiana und Korean Air deutlich "anstrengender". Transfer in Peking ist nicht sehr gut organisiert, 2h Transfer reichend aufgrund der Kapazitätsengpässe an der Transfer-Sicherheitskontrolle gerade so. Evtl. geht es schneller wenn man normal einreist (Visa-on Arrival bis 72h, wenn man ein Weiterflugticket in ein Drittland hat) und dann durch die normale Sicherheitskontrolle wieder zum Abflugbereich geht. Wer Online check-in und co gewohnt ist, wird sich beim Check-in auch zurück in die 2000er Jahre versetzt fühlen.

Groundservice bei Transfer in Chengdu auch erst 3h vor Abflug möglich - vorher ist auch kein Air China Personal am Flughafen zu sehen, d.h. man sitzt mangels Online check-in Möglichkeit für den Weiterflug ein paar Stunden VOR der Sicherheitskontrolle am Flughafen fest. Und das ganze MIT Gepäck, weil durchchecken des Gepäcks bei Transfer in Chengdu nicht möglich ist (bei Transfer in Peking wird durchgecheckt).

Insgesamt erkauft man sich den (hier aber deutlichen) Preisvorteil mit einigen Komforteinbußen und schlechteren Drumherum (Organisation)

*****************************************************************************
Bei AirFrance/KLM gibt es einen 80€ Rabatt mit dem Code Flynder706, bei Buchung auf der AirFrance-Seite . Flüge sind mit Rabatt für etwa 470€ zu bekommen.
http://www.airfrance.de/DE/de/local/resainfovol/meilleures…

Gutschein ist gültig bis 30.11.
Reisezeitraum bis 15.06.

Amsterdam ist zum Umsteigen toll (Verbindungen mit KLM), Paris (Verbindungen mit Air France) finde ich selber grenzwertig...

*****************************************************************************
Die Aktion bei LOT http://forum.meet-korea.de/thread/10196-Guenstige-Fluege-u… bezüglich der Aufnahme der Verbindung Warschau-Seoul (übrigens im Dreamliner) gibt es vereinzelt immer noch.

*****************************************************************************
Wer gerne etwas komfortabler reist, bei Lufthansa und LOT (von deutschen Flughäfen mit Umsteigen in Warschau) gibt es aktuell Premium Economy um die 1050€ für Reisen im Frühjahr. Wer flexibel ist, einfach etwas mit den Daten spielen.

Bin bisher 1x Premium Economy bei Lufthansa geflogen, ist deutlich angenehmer als Economy. Für mich die Gründe sind die eigenen Armauflagen, d.h. das Kämpfen um die Armlehne fällt weg, die Fußauflage und die größere Beinfreiheit. Allerdings kostet die Premium Economy sonst meist um die 1500€, den Aufpreis gegenüber der günstigsten Economy ist es mir dann auch nicht wert. Bei diesen Preisen könnte ich dagegen schwach werden.
Finde nur den Rückflug aus Incheon mit LOT zeitlich sehr ungünstig (09.50 Uhr)


*****************************************************************************
Wer kurzfristig fliegen muss, empfehle ich das click-und-mix von Expedia mit mindestens einer Hotelübernachtung (In der Buchungsmaske "abweichende Hoteltermine" auswählen) . Expedia hat Sonderpreise, die sie aber nur mit Hotelbuchungen kombiniert verkauft.

*****************************************************************************

Fragen hierzu oder allgemein zum Fliegen beantworte ich gerne.
Avatar
InZain #2
Mitglied seit 09/2012 · 469 Beiträge · Wohnort: Jungrang-Gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Welche Flugsuchmaschinen empfiehlst du im Allgemeinen?

Ich habe gerade die Odysee hinter mir.

Ich und meine Frau (wenn sich das Oberlandesgericht endlich mal "entscheidet", was sie auch tun morgen), wollen jetzt im Dezember vom 16.12.2016 bis zum 11.01.2017 nach Korea fliegen. Allein schon wegen ein paar Vorbereitungen für unsere koreanische Hochzeit nächstes Jahr und weil wir einfach mal wieder Eommas Kimchi brauchen.

Durch die Gerichtsentscheidung (welche hier in Sachsen-Anhalt komplette 3 Monate dauerte, was mir immer noch nicht verständlich ist, aber ok), hat sich die ganze Sache nun so sehr verschoben in ein reines zittern um die Flugpreise.

Ich habe die letzte Woche im Dauerstress gelebt. Als ich Preise gesehen habe wie z.B. Air China 980 €, Korean Air 1300 €, Lufthansa 850 €, Asiana 1200 € wurde es mir einfach schlecht. Man muss dazu sagen, dass ich bisher immer sehr verwöhnt war durch frühes Buchen und eine gute Planung.

Jetzt habe ich mal den komplett anderen Fall erlebt. Über Neujahr/Weihnachten, kurzfristig zu fliegen.
Die größten Auslastungen haben die Airlines in der Woche vor Weihnachten und in der Woche nach Neujahr. (Also zurzeit)

Sollte ich Pokern? Sollte ich 1000€ pro Person bezahlen?

Zum Glück haben wir letzten Freitag in der Nacht einen Flug bei fluege.de gefunden, mit Asiana Airlines für ca. 730 € pro Person und haben diesen dann sofort gebucht. Heute bei Asiana Airlines die Sitzplätze reserviert und in der Boeing 747-400 waren nur noch wenige Plätze frei.

Das bedeutet bei Flügen:

- wenn man Zeit hat dann ruhig auch schon viele Monate vorher buchen.
- bei Asiana Airlines akzepieren sie z.B. nur noch Kreditkarten mit den neuen "Secure Codes"
- wenn es man kurzfristig sein sollte, dann nicht die Hoffnung aufgeben einen billigen Flug zu bekommen


Ich finde Asiana nach wie vor am besten. Der Service ist Einfach nur unbeschreiblich :O :)

Ich bin da eher so der Direktflug Typ. Da kann man auch mal mit Lufthansa oder Asiana glück haben und einen Preis bei um die 630 € bekommen und hat kein Stress. Und ich finde es einfach nur angenehm wenn ich höre, "Hello Ladies and Gentelman, this is Captain Kim speaking" :D Na dann mal guten Flug.
TJBH #3
Mitglied seit 11/2015 · 51 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Flugsuchmaschinen sind ein Riesenthema... ich versuche es mal so knapp wie möglich zu fassen.

Was du vermutlich unter Flugsuchmaschine verstehst, sind eigentlich 2 verschiedene Plattformen:


1. Online Travel Agencies (OTA) wie Expedia, fluege.de, Opodo etc. (man kann bei denen buchen)
von den OTA rate ich eher ab - 1. haben sie so gut wie nie günstigere Preise als bei Direktbuchung bei der Airline, da sie auch noch ihren Teil verdienen wollen, 2. hast du ein Riesentheater bei Umbuchungen, Verspätungen, Änderungen, Zusatzgepäck, etc. weil sich Airline und OTA gegenseitig die Verantwortung zuschieben (3. Gutscheine der Airlines über die OTA nicht einlösbar sind). [Ausnahme: kombinierte Buchungen von Flug und Hotel, da kann man sparen, weil dann große Anbieter wie Expedia dann ihre Spezialtarife, die sie mit den Airlines verhandelt haben, anbieten dürfen].

2. reine Suchdienste kayak, swoodoo etc. (du buchst nicht bei diesen Anbietern sondern wirst zur Buchung weitergeleitet). Hier sind als 2 besondere Anbieter Google flights und Itasoftware (matrix.itasoftware.com) zu nennen. Während du auf Google flights wie bei den anderen Suchdiensten zur Buchung weitergeleitet wirst, ist die ITA Matrix auch ein Projekt von Google, durchsucht aber das Flugangebot, das den Reisebüros normalerweise zur Verfügung steht - ohne jedoch auf der Website buchen zu können, noch mit Weiterleitung. Du siehst also nur die verfügbaren Preise und musst diese dann auf der Airline-Webseite buchen.



Idealer Zeitpunkt sei 3 Monate vor Abflug bei Interkontinentalreisen hat mal eine Studie ergeben. Wer etwas flexibel ist, kann auch die Asiana Dream Fares nutzen, die immer Dienstags und Mittwochs angeboten werden. Da gibt es Direktflüge für unter 600€ - aber wie gesagt nur wenn man flexibel in den Terminen ist. Weiterer Grund für Asiana: demnächst wird die alte und laute 747 durch den A380 ersetzt! :)

Grundsätzlich würde ich sagen so früh wie möglich den Preis checken und im Auge behalten.
Als meine persönliche Faustregel für Flüge nach Korea gelten eigentlich:

Direktflüge:
Unter 600€ günstig
Unter 500€ zuschlagen - sehr günstig

Umsteigeverbindungen
Unter 500€ günstig
Unter 400€ zuschlagen - sehr günstig

Kurzfristige Buchungen (<4 Wochen)
Um 800€ normal
Avatar
InZain #4
Mitglied seit 09/2012 · 469 Beiträge · Wohnort: Jungrang-Gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Also ich gucke meistens bei swoodoo.

Also kurz zur Info:

- gebucht 18.11.2016
- Asiana Airlines
- 16.12.16 - 11.01.17
- 740 € pro Person bei 2 Reisenden
- gebucht über fluege.de
- Sitzplatz und Extragepäck kostenlos in 2 Minuten Telefonat reserviert bei Asiana
- denke 23 kg Freigepäck mittlerweile

Vergleich anderer Airlines am Buchungsdatum mit gleichem Reisedatum bei den jeweiligen Airlinewebseiten:

Asiana Airlines = 930 €
Korean Air = 1500 € (ja kein Spaß)
Lufthansa = 900 €

Preise Angezeigt bei swoodoo:

Asiana Airlines = 1100 €
Korean Air = 1300 €
Lufthansa = 880 €

Das waren so die Preise die ich gesehen habe, kann auch alles um ein paar Euro schwanken.

2 Stunden später gucke ich bei fluege.de direkt. Und siehe da, so ein Preis - andere Webseiten immer gleichbleibend.

Ich frage mich aber! 735 € wurden mir zuerst bei Asiana angezeigt, eine Seite weiter in der Buchung 735 ~ 1050 € und kurz vor der Bezahlung dann der Realpreis von ca. 900 €. Das wollte ich nicht verstehen.

Ich habe bisher nur bei swoodoo gesucht und dann nur bei opodo oder fluege.de gebucht. Nie jedoch bei einer Airline direkt. Die waren immer teurer.

Die Angebote von Asiana hören sich wirklich Top an! Der Service ist top und nach Skytrax eine 5 Star Airline. Zudem ist das Essen bei Asiana besser! :P
orangutan #5
Mitglied seit 04/2016 · 59 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Würde nicht gleich zwei Personen in der Suchanfrage angeben, wenn es auf jeden Zehner ankommt. Wo ein Platz frei ist, sind meistens locker 10 noch frei, die man einer Gruppe teuer verchecken kann.
Immer schön im Privatmodus surfen. Nachts sind eher Schnapper zu machen als tagsüber.
Ich habe eine gute Erfahrung mit momondo gemacht. Ganz plötzlich war es um 1 Uhr dann billiger als noch um 22 Uhr. Bin dann aber über die Seite von Finnair direkt. Nervt mich dieses Geblende mit den ollen Visakarten auf vielen Seiten.

Aber die Preiskalkulation erfolgt nach höherer Mathematik und Wirtschaft.

Extrem lange vorher sind, also jedenfalls was ich bisher so gesehen habe, noch nicht so die Schnapper zu machen.

Nicht verrückt machen lassen. Nur sehr wenige Maschinen sind ausgebucht und dieses Rauf und Runter ist knallhartes Kalkül.
Merkst ja, dass es bei Dir zieht.

In Seoul landen täglich so viele Maschinen und mit einem Umstieg kommen aus Sachsen-Anhalt, mit einigen Abflughäfen in der Nähe, so viele potentielle Verbindungen infrage, da muss es schon ein Wunder sein, wenn Du nix spontan schnappern kannst unter 1200 für Euch beide. Erst recht, wenn es keine Verbindung mit maximal 15-16 Stunden sein soll, sondern 18 auch noch ok sind und ein Tag mehr oder weniger kein Thema ist.

Nicht suggerieren lassen, dass die halbe Welt nach Seoul fliegen will in dem Zeitraum. Definitiv nicht.
TJBH #6
Mitglied seit 11/2015 · 51 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ja, das Yield-Management der Fluggesellschaften ist eine Wissenschaft für sich. Angeblich überbuchen die Airlines ihre Flieger bis zu 180% - da es genug kurzfristige Ausfälle durch flexible Tickets, verpasste Anschlussflüge, Krankheit, etc. gibt, so dass am Ende der Flieger 85-99% voll ist.

Im Prinzip funktioniert das so, dass die Airline für jede Buchungsklasse (damit ist nicht Eco, Premium, Business, etc. gemeint, sondern die Buchstaben der Eco wie K, L, Y, usw.) ein Platzlimit hat. Natürlich machen die nicht 180 Tage vor Abflug alle Plätze in der Eco K (billigste Klasse überhaupt) auf, sondern geben die nur häppchenweise raus - daher hattest du wahrscheinlich Glück, dass gerade ein paar Tickets der günstigen Eco angeboten wurden.

Ansonsten kann ich Orangutan´s Hinweis mit dem Privatmodus nur bestätigen: Durch Cookies weiß die Airline, dass du (schon eine Weile) suchst, damit erscheinst du "verzweifelt" = höherer Preis. Also immer schön Spuren der Suche vermeiden.
Goodfriend #7
Benutzertitel: ~굿프렌드
Mitglied seit 01/2009 · 992 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #1
Wie sieht es andersrum aus?

Von ICN nach irgendwo nach Deutschland ggf. - falls es günstiger geht - nach woanders in Mitteleuropa mit gutem Bahnanschluss?

Danke für die Infos!


:-)

Goodfriend
TJBH #8
Mitglied seit 11/2015 · 51 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Umgekehrt werden in der Regel die selben Preise fällig, würde aber tendenziell eher auf europäischen Seiten in EUR zahlen (zur Nor über VPN erzwingen, wenn dich eine Seite partout wegen deiner IP in KRW zahlen lassen will), da es in KRW etwas teurer ist, als es laut Wechselkurs sein sollte.

Habe folgende Preise von Korea nach Deutschland (Europa) gefunden:

<400€ mit China Southern und zweimal Umsteigen: Gimpo-Peking-Amsterdam-Paris im April
~420€ mit China Eastern und zweimal Umsteigen: Gimpo-Peking-Amsterdam-Frankfurt) Dezember/Januar
~450€ mit AirChina mit einmal Umsteigen zu allen angeflogenen Städten in Deutschland (Frankfurt, München, Düsseldorf)
~450€ mit AirFrance/KLM/Alitalia mit einmal Umsteigen nach Mailand
Goodfriend #9
Benutzertitel: ~굿프렌드
Mitglied seit 01/2009 · 992 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Vielen Dank, TJBH!

In diesem und mindestens bis Anfang nächsten Jahres kommt für mich ohnehin kein Flug nach Deutschland in frage, aber das sind schon nützliche Infos.

Ich will gar nicht vom ätzenden Umsteigen und sogenannten "Absturzgesellschaften" sprechen oder jeglichem Komfort. ;-)

Aber wie kann man Reiseinfos bei der Riesenmenge von Internetangeboten - neben swoodoo - selbst verlässlich recherchieren und beurteilen?


Besten Gruss,

 :-)

Goodfriend


P.S. Die von Dir angegebenen Preise sind nicht Einweg, richtig?
TJBH #10
Mitglied seit 11/2015 · 51 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Sind alles Preise für Hin- und Zurück


Eine berüchtigte Absturzgesellschaft war da jetzt keine dabei ;)
Ansonsten bieten Skytrax (kommerzieller Flughafen- und Airlinebewerter) www.airlinequality.com und www.seatguru.com ganz gute Infos zur Qualität.

Größten Unterschied machen in der Eco meiner Meinung Sitzabstand, In-Flight-Entertainment und das Essen aus.

Bei Umsteigeverbindungen muss man halt für sich selbst wissen wie hoch die persönlichen Opportunitätskosten sind ;)

Ansonsten würde ich wie gesagt zu Google flights raten, weil man dort die "Rohpreise" sieht - d.h. noch ohne Zuschlag für das Reisebüro und sich dann raus sucht wo man (möglichst zu diesem Preis) bucht.
Goodfriend #11
Benutzertitel: ~굿프렌드
Mitglied seit 01/2009 · 992 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Danke nochmals für das schnelle Feedback, TJBH! ^^

Ich denke, dass - mich eingeschlossen - die meisten mit Unanehmlichkeiten leben können, was Deine Eco-Kriterien anbelangt.

Umsteigen ist ggf. auch okay, solange die Zeit nicht so kurz bemessen ist, dass man/frau (1) entweder zum nächsten Gate hinrennen muss wie verrückt und/oder (2) noch übler, dass ein komplettes Aus-Checken mit Gepäck aus dem Zoll und dann über die Kontrollen wieder zurück vonnöten ist. Ich denke, dass (1) eine Frage logistischen Qualität des Anbieters ist.

Persönlich bin ich auch interessiert, wie es mit der Kulanz der Fluggesellschaften bei aufgegebenem Gepäck aussieht, wenn die Grenze von 20 bzw. 25 kg  überschritten wird. Hat da jemand irgendwelche Erfahrungswerte? Meine eigenen sehen so aus, dass der "Osten" generell grosszügiger ist als der "Westen"...


Herzlichsts,

 :-)

Goodfriend
Avatar
InZain #12
Mitglied seit 09/2012 · 469 Beiträge · Wohnort: Jungrang-Gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Das mit dem Freigepäck artet wieder in Werbung aus, aber ich kann nicht anders. (Ich habe keine Verträge mit Asiana Airlines :D)

Wir fliegen ja nächste Woche von FRA nach ICN. Bis jetzt hatte Asiana immer die Regelung ein Freigepäckstück a 20 kg. Zusätzlich konnte man ein weiteres Gepäckstücke mit 10kg hinzu buchen bei Anruf. Hier war es nun egal ob das eine z.b. 22kg und das andere nur 8kg.

Bei dem jetzigen Flug habe ich nun vom FB-Team von Asiana folgende Antwort bekommen:
"Hallo, danke für Deine Nachricht, wir helfen gerne weiter.

Das Zusatzbgepäck beinhaltet laut dem im April in Kraft getretenen "Piece Concept" ein Freigepäckstück a 23kg. Das zusätzliche Gepäckstück ist ebenfalls auf max. 23kg festelegt. Somit dürfen zwei Gepäckstücke mit insg. max 46kg eingecheckt werden. Allerdings darf ein einzelnes Gepäckstück die 23kg nicht überschreiten.

Gute Reise und beste Grüße Dein Asiana Airlines fbream"
Goodfriend #13
Benutzertitel: ~굿프렌드
Mitglied seit 01/2009 · 992 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Also sind bei AL (oder wie auch immer das Kürzel) 46 kg insgesamt erlaubt?

Gibt es keine Richtlinien bzgl. des Volumens und Gewichts des Boardgepäcks?


Herzlichen Dank nochmal!


:-)


Goodfriend
TJBH #14
Mitglied seit 11/2015 · 51 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@Goodfriend
Wenn du mit Bordgepäck "Handgepäck" meinst, dann gibt es dafür Größen- und Gewichtsregeln.
Vor allem das Gewicht wird recht strikt überwacht, da bei Turbulenzen und aufgehenden Bins, dir die Koffer auf den Kopf fallen.

OZ ist das Kürzel für Asiana.

Bezüglich Umsteigen stimme ich dir zu - die aufstrebenden Airlines aus dem Fernen Osten haben da etwas Nachholbedarf was Transfer angeht ;)

Gepäck haben fast alle Airlines nur noch Stückkonzept mit üblicherweise 23kg bzw. 20kg Limit.

Air China bietet gerüchtweise 2x23kg in der Eco an, wenn man telefonisch das Ticket bucht
Asiana und Korean Air verkaufen über bestimmte Reisebüros 2x23kg als Spezial (was allerdings im Ticketpreis schon eingepreist ist).

Ansonsten kostet ein Mehrgepäckstück mind. 100 €/100 USD/ 100,000 KRW

@InZain, sehe nicht, wo das eine Verbesserung sein soll und befürchte, dass du die Antwort falsch interpretierst.

Früher: (Gewichtskonzept) Egal wie viele Gepäckstücke, solange <20kg alles ok
Heute: (Stückkonzept) 1 Gepäckstück und <23kg alles ok, wenn >23kg oder mehr als 1 Stück - Zusatzgebühr mit entsprechender Gebühr (Europa-Asien pro Stück 140,000 KRW bzw. 140USD)

Auch hier noch mal sehr übersichtlich zu sehen:
http://eu.flyasiana.com/C/de/boardContents…?menuId=00400…

Aber das ist weder schlechter noch besser als die Konkurrenten auf der Strecke. Also weder negative noch positive Werbung für Asiana.
Avatar
InZain #15
Mitglied seit 09/2012 · 469 Beiträge · Wohnort: Jungrang-Gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Habe gerade nochmal nachgefragt. Man hat 1 Gepäckstück frei mit 23 kg.
Auf Anfrage bei der Reservierungshotline von Asiana bekommt man kostenlos ein weiteres Gepäckstück frei wieder mit 23 kg. Zudem habe ich da gleich die Sitzplätze reserviert.

Meine 2x23 kg pro Person sind schon im System drin und alles kostenlos. Solange ich nur unter den 23 Kilogramm  pro Gepäck bleibe.

Das ist wiederum eine Verbesserung zu vorher. Da ich z.B. einen Koffer mit Kleidung habe und einen Koffer mit Rüstung und Geschenken. Im Januar 2016 sind wir das letzte mal geflogen und hatten jeder 2 Koffer. Aber jeder  30 kg + 10 kg Handgepäck.

Diesmal hat jeder 2x23 kg + 10 kg Handgepäck.

Zudem auf dem Rückflug hat Asiana bis jetzt immer meine Bambus Shinais(also die lustigen Bambusschwerter) kostenlos als Sportgepäck/ Sportgepäck mitgenommen.

Ich muss auch noch dazu sagen, dass ich nur Direktflüge buche und nie Air China oder sowas für mich in Frage kommt.

Unser Flug ist einer der letzten mit der 747-400 auf der Strecke FRA-ICN. :(
 
Was mich jetzt wiederum interessiert, sind dann die Buchungen von Gruppen bei Flügen. Denn ich brauche Hin und Rückflug für Anfang - Mitte Oktober 2017 für 13 Personen.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  1  2  nächste  
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 29.05.2017, 15:16:38 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz