Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Wie lange dauert es die Sprache zu lernen?
This ad is presented to unregistered guests only.
sheff #1
Member since Sep 2016 · 2 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Wie lange dauert es die Sprache zu lernen?
Hey Leute, ich möchte nächstes Jahr so gegen Februar-März nach Seoul für drei Monate.
Ich hab mir gedacht das ich hier richtig bin, ich suche nach Tipps wie man die Sprach lernen kann.
Hat hier jemand ein paar Bücher oder CDs die er empfehlen kann (absoluter Anfänger).
Ist es überhaupt möglich in dieser Zeit mit einem Lehrer oder alleine die Sprache auf einer anständigen Basis zu lernen, um mich mindestens zu verständigen.

Danke für eure Hilfe!
babo90 #2
Member since Nov 2012 · 228 posts · Location: Nähe Hamburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
1. Alphabet lernen
2. Satzstellung und Wörter lernen

Lernmaterial nicht schlecht. Bis Feb/Mär aber ein ganz schönes Programm. Viel Erfolg!
http://dailylifeofkai.blogspot.de/
Gummibein #3
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Off Topic aber wie gut sind die Übersetzer von z.B. Microsoft und Google?

Microsoft warb ja mal damit, Telefongespräche simultan zu dolmetschen wenn das Gespräch mit Skype geführt wird.

Ansonsten, paar Stunden pro Woche eine Sprache pauken. Damit dürfte man in einigen Monaten nicht sehr weit kommen.
TJBH #4
Member since Nov 2015 · 79 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Mal andersrum gefragt, was ist dein Ziel? Was möchtest du auf koreanisch sprechen können bis dahin?

Ich habe zuletzt diesen Sommer an einem Intensivkurs in Korea teilgenommen (60h), nachdem ich bereits vorher hier in Deutschland den Anfänger A gemacht habe.

Sehr einfache Konversationen und die notwendigsten Dinge des täglichen Lebens (Einkaufen, Essen bestellen, Richtung, Uhrzeit, etc.) sind mittlerweile möglich, solange der Gesprächspartner im Rahmen der erlernten Standarddialoge bleibt. Aber keinesfalls freie Gespräche.

Denke mit etwas Fleiß und Einsatz kannst du das auch schaffen. Ich würde für den absoluten Anfang YouTube empfehlen, da hat es zig Kanäle um erst mal das Alphabet zu lernen und Floskeln für die allergrundlegendsten  Dinge.

Danach kann ich als Billiglösung das Buch des King Sejong Institute empfehlen, das gibt es auf deren Webseite kostenlos: http://www.sejonghakdang.org/sjcu/home/main.do - Ansonsten die Lernbücher der großen koreanischen Unis, die auch Kurse für Ausländer anbieten. Die wirst du allerdings nicht kostenlos erhalten, mit Glück aber über Amazon ("Korean workbook" suchen).  Beide Bücher ohne Lehrer im Selbststudium allerdings eine Herausforderung da ca. 2/3 Übungen außerhalb des Buchs sind bzw. Grammtikerklärungen und nur 1/3 im Buch statt findet. Dann insbesondere darauf achten, dass es oft 3 Bücher gibt: 1. Eigentliches Buch, 2. Workbook, 3. Study Guide (Grammatik), was für das Selbststudium sehr wichtig ist.  Evtl. mal noch bei der nächsten größeren Volkshochschule schauen, da fangen im Herbst eigentlich immer Kurse an.


@Gummibein, meiner Erfahrung nach für Koreanisch-westliche Sprachen bzw. umgekehrt kaum zu gebrauchen, da insbesondere das optionale Weglassen des Subjekts bzw. die unpräzise Darstellung im koreanischen bezüglich der Pronomen das Übersetzungsprogramm an die Grenzen bringt. Für relativ verwandte Sprachen habe ich aber ganz gute Erfahrungen gemacht. Habe auch gehört, dass Englisch-Japanisch (da mittlerweile ganz gut "digitalisiert") und anschließend Japanisch-Koreanisch (wegen der Verwandheit) bessere Ergebnisse bringen soll als direkt Englisch-Koreanisch.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-11-15, 11:40:29 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz