Forum: Übersicht Treffpunkt - 만남의 장 RSS
Sitghseeing in Seoul und Umgebung
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Martin szr (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Sitghseeing in Seoul und Umgebung
Hallo Leute,

habe viel gearbeitet in den letzten Tagen, die Arbeitsmoral hier ist doch etwas anders hier...

Was habt ihr sightseeing-mäßig (tempel etc.) schon gemacht, und was habt ihr noch vor? UNd was sollte man unbedingt gesehen haben? Will evtl. jemand sich mit mir etwas ansehen?

Gruß
Martin
Caro #2
Mitglied seit 03/2007 · 12 Beiträge · Wohnort: Frankfurt | Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Martin,

wuerde mich gern anschliessen, habe auch noch nicht so viel von Seoul gesehen. Wollte morgen nachmittag aber gern mal bei nem Sprachkurs vorbei schauen. Vielleicht am Sonntag? Bin aus Frankfurt, aber urspruenglich aus Korea. Ich weiss leider auch nicht so wirklich, was man sich hier anschauen sollte, habe aber nen lonely planet korea. Bin aber noch nicht dazu gekommen, den mir genauer anzugucken.  :-D

Gruss Caro
Avatar
iGEL (Administrator) #3
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Ich kann den Changdeokgung empfehlen. Die Paläste sind sonst eher langweilig, wenn niemand was dazu sagen kann, aber in dem Palast gibt es eine Tour, die auch verpflichtend ist. Die übrigen Paläste solltet ihr euch in koreanischer Begleitung ansehen. Auf den Schildern steht sonst immer nur "dann und dann erbaut, dann und dann niedergebrannt, dann und dann wiederaufgebaut." Sehenswert in Suwon (1 h von Seoul mit der Linie 1) ist die Stadtmauer und das Korean Volk Village. Für letzteres sollte man aber durchaus ein paar Stunden einplanen, ich habe mir damals beides an zwei unterschiedlichen Tagen angesehen. Sonst kann man natürlich auch mal die Tour zur Grenze mitmachen. Ich empfehle aber unbedingt die von der US Army, die ist nicht nur deutlich günstiger als die von den privaten Betreibern, ich halte es auch für eher unwahrscheinlich, dass die einen danach in ein Edelsteingeschäft verfrachten, um nochmal Provision abzukassieren. Wart ihr schon auf dem Namsan? Dort ist es auch nett, und man hat einen guten Blick über Seoul. Ansonsten bietet Seoul ja noch jede Menge Museen. Besonders interessant fand ich das Gefängnis aus der japanischen Besatzungszeit. Ist vielleicht etwas kitschig, da es mit sich bewegenden Puppen ist, aber trotzdem sehenswert. Es ist beim Seodaemun. Und schließlich sollte man auch die Märkte mal gesehen haben, den Namdaemun-Market fand ich interessant.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Martin szr (Gast) #4
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hi Johannes, danke für die Tipps. Hatte mir schon den Deoksugung Palast angesehen, und jetzt am Wochenende den Kaiserpalast (Geonboguk oder so ;) Viel UNterschiede konnte ich nicht feststellen.

Ich werde ich mal mit deinen empfehlungen beshäftigen :)

Gruß
martin
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 00:04:32 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz